Jump to content
wikinger

Brauche dringend Hilfe - Schleierbildung beim Polieren

Recommended Posts

Hallo Zusammen, 

Ich sitze im Waschpark und brauche dringend Hilfe! Hab gerade angefangen mein Youngtimer Mazda Xedos 6 zu polieren und es entstehen furchtbare Schleier . Vor allem auf der Motorhaube und auf dem Dach.  An der Seite geht es. Hab es vorher mit der 2 Eimer Methode gewaschen und den Sonax Extreme Brilliant Shine Detailer verwendet. Jetzt nehm ich zum Polieren A1 Speed Polish und es entstehen furchtbare Schleier. Auto war trocken und steht im Schatten und ist kalt. Was soll ich jetzt machen? Wollte es eigentlich noch Wachsen. Sollte ich jetzt wohl lieber lassen? Wie bekomme ich die Schleier wieder weg. Geht ja gar nicht. Bräuchte dringend Hilfe.  

Vielen Dank! 

Gruß 

20170517_130622.jpg

20170517_130625.jpg

20170517_130708.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Hand und nein! Hab ein Lacktuch von Nigrin genommen. Son weißes. Und nachgewischt mit einem Microfasertuch. Bei mir war kein Schwamm dabei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mir an deiner Stelle ne kleine Flasche von Menzerna 3500 oder 3800 besorgen, dazu (wenn du keine Maschine hast oder dir eine leihen kannst) ein Polierpad zur Handpolitur. Damit dann die kompletten Teile polieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du keine Lackmängel beseitigen willst (Mikrokratzer, Swirls etc) reicht auch einfach ein normaler Pre Cleaner bzw. Lackreiniger.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Wagen ist 25 Jahre alt. Ich habe ihn seit ein paar Tagen. Er braucht eine absolute Grundreinigung. Und auch Kratzer und vieles andere undefenierbare Sachen sind auf dem Lack und im ganzen Auto verstreut. D.h. ich hatte vor durch die Politur ein weniig zu beheben und ihn dann mit Wachs ein wenig zu konservieren. Sei´s drum. Wichtig ist wie ich die Schlieren und Schleier wieder wegbekomme. 
Wenn noch jemand eine andere Idee hat wie ich den Miist wieder wegbekomme bitte gerne schreiben. Ansonsten werde ich wohl die  Menzerna 3500 mal probieren. Obwohl ich es irg wie komisch finde eine Politur mit einer anderen Poliitur wegzubekommen. Alles komisch für mich newbie. ;) 
Kann mir noch jemand sagen woran es gelegen hat das da jetzt solche Schleier reingekommen sind? Doch nicht etwa weil ich nen Tuch statt nen Schwamm genommen habe, oder? Achso und das Wachs dann auftragen nach dem Behandeln mit  Menzerna 3500 oder? 

Vielen Dank! 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

25 Jahre altes Auto mit Menzerna3500 will er alle Kratzer entfernen und dann noch per Hand, selten so gelacht.  Mit der 3500er Politur entfernst du Maximal Flugrost/Kalkflecken/Drech und minimale Swirls.  Die Politur ist sehr sanft. Und man Poliert erst sein Auto, dann nochmal waschen, trocknen, mit IPA99% entfetten und dann wachsen.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es sich um diese Schlieren die du reingemacht handelt kannst du die damit entfernen aber eine Lackaufbereitung wird das nicht. 

Schau mal hier: 

 

Vielleicht findest du jemanden aus deiner nähe der dir damit zu Hand geht.

Du bekommst mit der Politur nicht mit der anderen weg, du bekommst die Schlieren weg. 

Du könntest es auch noch so versuchen: Auto waschen, kneten, waschen eventuell noch mit IPA reinigen. Wenns nicht weg ist dann mit der Menzerna drüber. Danach wieder mit IPA reinigen und danach kannst dus wachsen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb 1m QP:

25 Jahre altes Auto mit Menzerna3500 will er alle Kratzer entfernen und dann noch per Hand, selten so gelacht.  Mit der 3500er Politur entfernst du Maximal Flugrost/Kalkflecken/Drech und minimale Swirls.  Die Politur ist sehr sanft. Und man Poliert erst sein Auto, dann nochmal waschen, trocknen, mit IPA99% entfetten und dann wachsen.

 

Großartig wenn hier nur Profis sind! Tolles Forum und tolle Aufnahme. Solche Foren helfen "Angfängern" wirklich weiter. Da traut man sich ja kaum noch was zu fragen wenn man gleich gedisst und als dämlich hingestellt wird. Ich pflege sicher schon 30 Jahre Autos. Aber vllt nicht auf die höchst professionelle Art und Weise wie viele andere hier. Bishare hatte ich nie Probleme. Egal mit welchen Mitteln. Heute ist es eben bei meinem Youngtimer den ich mir dazu gekauft habe halt schief gegangen. Deshalb wäre es trotzdem super wenn man eine Frage, die für einige Profs hier, ziemlich am unteren Wissenende sein mögen, vernünftig und für alle verständlich beantwortet bekommen würde, ohne gleich mit solch "netten" Sprüche bombardiert zu werden. 

Vielen Dank! 

 

Gruß

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb wikinger:

Großartig wenn hier nur Profis sind! Tolles Forum und tolle Aufnahme. Solche Foren helfen "Angfängern" wirklich weiter. Da traut man sich ja kaum noch was zu fragen wenn man gleich gedisst und als dämlich hingestellt wird. Ich pflege sicher schon 30 Jahre Autos. Aber vllt nicht auf die höchst professionelle Art und Weise wie viele andere hier. Bishare hatte ich nie Probleme. Egal mit welchen Mitteln. Heute ist es eben bei meinem Youngtimer den ich mir dazu gekauft habe halt schief gegangen. Deshalb wäre es trotzdem super wenn man eine Frage, die für einige Profs hier, ziemlich am unteren Wissenende sein mögen, vernünftig und für alle verständlich beantwortet bekommen würde, ohne gleich mit solch "netten" Sprüche bombardiert zu werden.

Ist auch nicht böse gemeint. Fals du in der Nähe Hannover wohnst, kann ich auch dein Auto angucken und mit dir zusammen fixen. Du musst ja verstehen, dass 3500er nur Glanz bringt und hat sehr kleine schleifkörper. Und per Hand erreichst du kein Druck oder kein Speed. Somit wird da wenig Wirkung sein. 83metoo hat auch paar Handpoliervideos, kannst ja gern mit der Suchfuktion das passende raussuchen. Und etwas Spaß darf man doch zusammen haben.
Ich nimm mir eigentlich für jeden Zeit und erkläre 2-3 mal wenn es sein muss und mir ist wichtig, dass die Leute nach Ihrer Arbeit Erfolg haben. Fals ich etwas nicht 100% kenne, sag ich einfach nix.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb wikinger:

Großartig wenn hier nur Profis sind! Tolles Forum und tolle Aufnahme. Solche Foren helfen "Angfängern" wirklich weiter. Da traut man sich ja kaum noch was zu fragen wenn man gleich gedisst und als dämlich hingestellt wird. Ich pflege sicher schon 30 Jahre Autos. Aber vllt nicht auf die höchst professionelle Art und Weise wie viele andere hier. Bishare hatte ich nie Probleme. Egal mit welchen Mitteln. Heute ist es eben bei meinem Youngtimer den ich mir dazu gekauft habe halt schief gegangen. Deshalb wäre es trotzdem super wenn man eine Frage, die für einige Profs hier, ziemlich am unteren Wissenende sein mögen, vernünftig und für alle verständlich beantwortet bekommen würde, ohne gleich mit solch "netten" Sprüche bombardiert zu werden. 

Vielen Dank! 

 

Gruß

Kann deinen Unmut absolut nachvollziehen, und der User 1M QP ist hier nicht der Standard und spiegelt kein gutes Bild für die tolle 83metoo Community wieder, wie mir sie wichtig ist.

@1m QP Ich bitte dich diesmal nicht, ich fordere dich dazu auf, deinen Ton anzupassen, da dies nun mehrfach vorgefallen ist, muss ich sonst Konsequenzen ziehen.

Ich schätze dein Engagement im Forum, aber lies deine Aussagen bitte noch mal, bevor du sie abschickst, "der Ton macht die Musik". und ausgelacht werden muss und soll hier niemand. Hast du nicht nötig :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich denke wir sollten vernünftig miteinander umgehen und gut ist. 1 m QP hat es ja erklärt und ich bin nicht nachtragend. Wollte hier auch nicht für Unruhe sorgen. Besser sind Hilfen für die ich dankbar wäre. Schließlich geht es ja in einem Forum darum. 
Ich weiß z.B. immer noch nicht wie es dazu kommen konnte. Hab eig alles so gemacht wie immer. Kann es denn wirklich an dem nassen Schwammgelegen haben den ich nicht benutzt habe? Habe noch nie nen Schwamm zum Polieren genommen. 

Gruß

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also nebenbei erwähn @wikinger hat doch zum polieren die A1 SpeedPolish benutzt oder? Dann ging ja der fehlerhafte"Ton" ja nicht an ihn sonder an einen tipgeber! 

Oder habe ich da was verlesen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Rubberduck ja genau so ist es! Es hat mir ja auch keiner einen Vorwurf wegen des fehlerhaften Tons gemacht. Das Problem in einem Forum ist es, daß man möglichst auf die Fragestellung achten sollte und die Frage beantworten sollte, soweit man es kann.  Das man mal ot ist , so wie wir grad, :) passiert. Aber es nützt dem Fragesteller eben nichts. Vor allem wenn man nicht so erfahren ist und mit Abkürzungen und Fachbegriffen nicht die Ahnung hat sollte man versuchen die Frage verständlich zu beantworten.
Also falls noch jemand wertvolle Tipps hat zur Beseitigung der Schlieren und weiß wodurch die evtl hineingekommen sind immer gerne posten!

Danke!

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also falls ich das richtig verstanden habe, du hast die Politur mit einem Microfasertuch aufgebracht und mit einem anderen auspoliert?

Oder ein Polierschwamm bzw Applikatorpad verwendet? 

An Tuch kann es oft zu unterschiedlichen Abtrag kommen. Dazu kommt das der Lack auf der Haube oft das meiste mitmacht was Temperatur angeht somit gerne empfindlich reagiert. 

Mit der Hand ist der abtrag nur minimal (egal mit welcher Politur) somit sind die Fehler oft, zu wenig Politur verwendet, Temperatur des Lacks war zu hoch(Mittel eingebrannt) oder zu ungleichmäßig angewendet. Eventuell noch einen zu großen Bereich auf einmal gemacht. Per Hand würde ich max 40x40 oder 1/4 der Haube max. am Stück machen. 

Gruss 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe ein Nigrin Lack Tuch genommen. Ich denke das es ein niedrig florieges MFT ist. Ist weiß und steht Lack drauf. Zum Abtragen habe ich dann eine anderes MFT genommen. Ich denke auch das ich eine zu große Fläche auf einmal gemacht habe. Komplett die ganze Motorhaube ist wohl etwas groß. An den Seiten und den Türen geht es. Hab jetzt auch nur die Hälfte vom Auto gemacht, weil ich das Problem schon sah, als ich es abtragen wollte.

Zu wenig genommen hab ich eher nicht, wenn vllt zu viel und zu heiß war es eig auch nicht. War ja morgens und hatte ja schon gewaschen und stand im Schatten.

Mir bleibt jetzt also nur übrig eine andere Politur mit einem höheren Schleifgrad zu nehmen und es mit Pads aufzutragen und eine kleineren Bereich zu nehmen. Hat denn jemand schon Erfahrungen mit dem A1 Speed Polish?

Gruß

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb wikinger:

Mir bleibt jetzt also nur übrig eine andere Politur mit einem höheren Schleifgrad zu nehmen und es mit Pads aufzutragen und eine kleineren Bereich zu nehmen. Hat denn jemand schon Erfahrungen mit dem A1 Speed Polish?

Gruß

SpeedPolish ist so ne Massenware für "normal" Benutzer. Damit die nix falsch machen und sich nicht beschweren können. Dass jeder egal ob er es kann oder nicht, etwas polieren kann und kleinen Erfolg sieht. Mehr als Oberflächenreinigung ist das aber auch nicht.

Von CarPro oder Meguairs gibts schöne Sachen die wie Revive Handpolish oder Meg Ultimate Compound, die Sachen machen zumindest einen Cut. Aber man braucht für eine 40x40 Fläche gut 30-50 Minuten. Also so ne Motorhaube dauert gut einen Tag per Hand.

Diese Geschichten wie, Sonax und Wax1-2 oder Nigrin Britial Polish bzw 1A SpeedPolish sind aber auch durchaus zu gebrauchen, kommt mehr auf die Technik an. Ich würde sie nicht benutzen, da sie echt nur die minimalsten Fehler beseitigen und dass ist mir  nicht genug. Alles muss man aber auch niemals rausbekommen. Man muss erkennen, dass einige Kratzer auf 5-10Mikrometer tiefe sich benutzen. Damit sollte man einfach leben und nur die Kanten für die Lichtbrechnung stützen. Weil so trägt man zu viel gesunden Klarlack ab. Aber sowas ist bei der Handpolitur kaum möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Intension war eigentlich nicht unbedingt jeden Kratzer herauszubekommen, sondern eher den Lack ein wenig aufzufrischen und ihn dann mit Wachs ein wenig zu schützen. Ist wohl mit Politur die falsche Auswahl gewesen bzw das falsche Mittel. Nur ne Handwäsche hatte mir nicht ausgereicht. Der Sonax Extreme Brilliant Shine Detailer hätte wohl ausgereicht und dann das Wachs drüber. Wie man es macht .............. Shit! Jetzt muss ich irg wie schauen das ich die Schleier wieder herausbekomme. Da will man was gutes für sein alten Wagen und dann hat man die doppelte oder dreifache Arbeit.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb wikinger:

Der Sonax Extreme Brilliant Shine Detailer hätte wohl ausgereicht und dann das Wachs drüber.

Auf keinen Fall. Das ist ein Detailer. Er ist zuständig für Wasserbrechnung bei der Trocknung was Staub und Kalkflecken entfernt. Somit glänzt der Lack hinterher. Aber darf nicht als untere Schicht vor dem Wachs verwendet werden. Wenn man schnell und gut machen will, dann einfach Lackreiniger + Knete dann mit IPA entfetten und Wachs drauf. Aber diese Schlieren würde man in 1 Stunde Politur wohl rausbekommen. Ist ansich kein großes Unterfangen.
Fals unsicher bist ruhig googlen oder auf youtube gucken. Am besten 2-3 Quellen abklappern. Weil gibts auch oft auf Youtube oder Forums falsche Infos bzw werden einige sachen nur rudimentär angedeutet. Oder guck ob nicht jemand aus der Community in deiner Nähe ist und dir hilft.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich noch nicht so raus lesen bzw. den Bildern entnehmen konnte und ich mich frage ist, ob die Schleier auf dem Lack oder schon im Klarlack sind.

Verändern sich diese Schleier, wenn man da mit nen Finger oder so drüber streift oder sind die fix?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja ich werde wohl versuchen mit einem IPA Gemisch bzw Spiritus Gemisch versuchen die Politur incl der Schleier herunter zubekommen. Vorher bissle kneten und dann mal schauen. Eig wollte ich danach mit dem A1 Speed Wax 3 das Auto wachsen aber irg wie ist mir da grad die "Lust" vergangen.
Wenn ich sehr stark über den Lack mitm Finger rubbel verändert sich was. Aber da breche ich mir fast den Finger! :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Ich vermute, dass der Fehler darin liegt, dass du vor der Politur den Sonax Detailer verwendet hast. Somit hast du nach dem Waschen mit dem Detailer etwas auf den Lack aufgetragen und danach drüber poliert. Für eine Politur sollte der Lack aber möglichst rein sein. Ich kann mir denken, dass hierdurch die Schlieren und Schleier entstanden sind :/

Ich würde wie mein Vorredner vorgehen:

vor 21 Stunden schrieb zibbidi:

Du könntest es auch noch so versuchen: Auto waschen, kneten, waschen eventuell noch mit IPA reinigen. Wenns nicht weg ist dann mit der Menzerna drüber. Danach wieder mit IPA reinigen und danach kannst dus wachsen.

MfG,

Syler999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das befürchte ich auch. Obwohl oftmals dafür "geworben" wird, daß ein Detailer zum Trocknen beutzt werden kann. Aber das hat sich wohl mit der Politur nicht ganz vertragen. Und das mit dem feuchten Schwamm den ich nicht benutzt habe kommt wohl noch dazu. Naja werde jetzt versuchen das Zeug ein wenig runter zubekommen und dann erst mal die Politur weglassen und mit nem Wachs weitermachen.

Danke!

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Detailer zum trocknen JA!!! (Sogar verdünnt) 

Detailer nach dem Trocknen als Glanz-Verstärker und zu Schutz JA!!!! 

vor dem Polieren nicht wirklich! Wobei ich zu 90% es ausschließen würde dass dieser Detailer das verursacht hat! 

Hast du mit der Habd die ganze Haube auf einmal gemacht? 

Wenn ja Versuch doch einfach rauszugehen und mal 3-4 mal 4 Kreutzstriche über eine 40x40 grosse Fläche auf der Haube zu machen und schau dir das Ergebnis an. Und nimm ein Aplikatorpad oder ein polierschwamm und kein Tuch. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Am besten versuchst du die Vorgehensweise, die von @zibbidi vorgeschlagen wurde, und steigerst dich im "Schärfegrad" zunehmend, bis es weg ist.

Was ich vor dem Kneten noch versuchen würde, wäre einmal, mit einem Teerentferner mein Glück zu versuchen oder, falls man keine Chemie mag und eine Nummer milder bevorzugt, so etwas wie das Tarmalade von Dodo Juice.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×