Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

Ich wollte mich nun gerne an das Polieren mit einer Maschine trauen.

Als Grundlage dient mir mein 1,5 Jahre alter Golf 7 mit Deep Pearl Black Lack. Leider weißt Dieser die typischen Waschanlagenkratzer auf. Zudem zeigen sich an einigen Stellen Hologramm.

Da ich nun ganz schön tief in die Autopflege abgerutscht bin ( im positiven Sinne) stören mich dieses Kratzer ungemein.

Nun meine Frage:

Ist diese Zusammenstellung an Produkten empfehlenswert?

Siehe Bilder->Screenshot_20170516-145956_1.thumb.jpg.8a015013036240de6067dbbd570fa3ec.jpgScreenshot_20170516-150005_1.thumb.jpg.835bef0f45a8b3ae47dabcc0c193bf83.jpg

 

danke für eure Hilfe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

125mm Teller hat die LE T3000 V2. Da musst du 130-150mm Pads nehmen. 5.5Inch. Was du ausgesuchst hast, sind Pads für 75-87.5mm Teller. Für die LE t3000 v2 kannst auch noch einen 75er Teller zukaufen, dann kannst auch kleine bereiche abdecken.

Kauf dir aufjeden fall noch ne MittelCut Politur. Einige stärkere Swirls wirst auach mit der Antihologramm nicht rausbekommen. Da du auch Golf hast, der sehr harten Lack hat.

Meine empfehlung wäre die v34+v38 von CG politur. Oder Mernzerna 2200er und 3500er.  Pads Lake Country Orange+ Weis oder CG Orange + Weis. so ca 2-3 Pads von jeder Stärke. (eh 3)

Natürlich auch vorher kneten und nach der POlitur und dem Waschen mit IPA 99.9% entfetten.

Was noch möglich ist, wenn dein Lack paar Sanding-Marks aufweist und mach 1.5Jahre und so 30000km werden 20-30 dabei sein, ist die Menzerna 3-1 Politur extrem geil. Du hast relativ schwache Maschine ausgesucht. Da musst nicht soviel Angst haben die 3-1 zu benutzen. Sie trägt maximal 0.5Mikrometer ab, aber auch nur dann wenn du 2-3 mal Fläche bearbeiten musst mit je 4-5 Kreuzstriche.


ps: Das Band A) Zu teuer gibts das Scotch 3434 24mm 50meter bereits für 1.90€. B) Ich bin auf HPX Premium/Basic Bänder umgestiegen, da sie meine Wünschen mehr erfühlen. Und sind auch mit 90cent-1.50€ für 24mm billiger.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1m QP:

Danke, dahin werde ich mich mal umschauen :)

RicTo097:

Ja, das wäre tatsächlich gut. Gibt halt eine ganze Menge Produkte. Da ist guter Rat gefragt, da es ja um unsern guten Lack geht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.5.2017 um 16:20 schrieb 1m QP:


Was noch möglich ist, wenn dein Lack paar Sanding-Marks aufweist und mach 1.5Jahre und so 30000km werden 20-30 dabei sein, ist die Menzerna 3-1 Politur extrem geil. Du hast relativ schwache Maschine ausgesucht. Da musst nicht soviel Angst haben die 3-1 zu benutzen. Sie trägt maximal 0.5Mikrometer ab, aber auch nur dann wenn du 2-3 mal Fläche bearbeiten musst mit je 4-5 Kreuzstriche.

Eine vllt doofe Frage aber was sind denn Sanding Marks?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nicht unbedingt. es geht auch um feine Längstkratzer die durch Sand-Steine usw entstehen können. Oder auch über Winter wenn Eis oder Schnee auf dem Dach antaut und zu rutschen beginnt.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was würdet ihr mir empfehlen für einen schwarzen UNI Lack aus 2014. BMW F11.

Wäre meine erste Maschine. 

T3000v2 soll doch gut sein oder ? Ich habe halt Angst das ich was falsch Mache ... Politur hätte ich mir die Sonax EX 04-06 ausgesucht. Pads habe ich gar keine Ahnung. Will den Wagen optimal auf das Netshield vorbereiten 

bearbeitet von Eizzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon im anderen Threat erwähnt ist die Kombi ganz gut.

Du brauchst am Anfang keine Angst haben ein wenig Respekt vor der Matterie und gut ist.

Wichtig wäre nur: Nicht über Kanten fahren und ecken und Kunststoffe Abkleben, da lieber mehr Zeit invstieren und dafür danach weniger Nacharbeit haben.

Die Reinigung inc. Kneten ist da einfach "Pflicht" nicht dass DU dir den Dreck mit der Excenter über den Lack ziehst und sommit alles versaust.

 

Mit einer Excenter kann man nicht viel falsch machen.

1: Politur verteilen

2: durchfahren bis sie "glasig/ölig" ist

3: und dann am besten noch ohne Druck 1-2 Kreutzstriche ausfahren dann hast auch nen TOP Glanz .

4: mit hilfe eines Kontrollreinigers oder IPA den Überschuss abnehmen und freuen! ;-)

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay danke, was soll ich mir dann für Pads kaufen ? Welche sind empfehlenswert? Und soll ich dann das gesamte Auto machen ? Mit so einer großen Maschine ist es doch fast unmöglich die Stoßstange zu machen ... oder macht man sowas dann per Hand ? Und wie verhält man sich dann an Kanten und Ecken ? 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Eizzi:

Okay danke, was soll ich mir dann für Pads kaufen ? Wenn Du schon bei LE bestellst hol Dir dort die Pads

Welche sind empfehlenswert? Die Centrifored oder so schimpfen die soch (mit dem Loch in der mitte) Mittlere und weiche würde ich holen am Anfang.

Und soll ich dann das gesamte Auto machen ? Warum nicht, dann hast Du überall einen top Ausgansglack für die Versiegelung

Mit so einer großen Maschine ist es doch fast unmöglich die Stoßstange zu machen ... oder macht man sowas dann per Hand ? Bis da wo Du mit der Maschine hinkommt gehts und da wo nicht muss man auf Handarbeit umstellen oder einen kleineren Teller nehmen (wenn möglich je nach Maschine)

Und wie verhält man sich dann an Kanten und Ecken ? Nicht drüberfahren, nur an diese heranfahren.

 

 

Gruß

Warum stellst DU die gleiche Frage 2 mal ???? einmal reicht vollkommen, auch wenn es ein anderer Threat ist, ist das doch schon an Spam angrenzend!

bearbeitet von Rubberduck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre es dann empfehlenswert sich einen 75ger Teller noch dazu zu kaufen, oder sollte man es erstmal mit der Hand probieren ? Dann habe ich gelesen das diese Chemical Guys Hex Logic Pads so gut sein sollen ... Ich bestelle nicht direkt bei LE sondern über Amazon eigtl. Dieses Angebot wäre aber TOP ( https://www.area52-shop.de/marken/liquid-elements/852/liquid-elements-t3000-v2-exzenter-poliermaschine-6-centriforce-125mm-polierpads ) Was meint ihr ? Sind die Logic Pads so viel besser ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da wirst Du bei 5 Leute n 5 Meinungen bekommen, die Technik wie Du deine Maschine und damit die Politur nutzt ist entscheidend und dass die Pads Qualitativ was taugen. und das tun sowohl die CG als auch die LE Pads also würde ich da einfach schauen wo ich das bessere Angebot an deiner Stelle bekomme!

Das von Dir verlinkte ist doch cool, ich würde da zugreifen als "Anfänger".

 

Zum Handpolieren oder kleinenn Teller holen... hmmmm mit dem kleinen Teller kommst auch nicht überall dran also bleiben kleine Kanten immer die per Hand angegangen werden  müssen/sollen.

Wenn Dir das Geld nix ausmacht hol dir den 75er Teller und passende Pads dazu sonst mach es per Hand.

 

Gruss

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rubberduck

 

Okay Vielen Dank dir ! 
 

Ich würde euch gerne mal ein Foto des Lacks zukommen lassen damit ihr seht ob sich eine Politur überhaupt lohnt ! Ich würde es halt gerne erstmal ohne Politur probieren, oder die gesamte Politur ggf mit der Hand machen. Wie steht ihr dazu ? Welche Pads wären denn für die Handpolitur oder auch für kleinere Stellen empfehlenswert ? Der Lack ist ja aus 2014. Der Wagen hat jetzt 107tkm drauf. Bin am Überlegen mir das Pinnacle Polishin Pal zu holen und vllt doch NUR von Hand zu polieren. Und wenn das doch nichts wird dann die Maschine nachträglich... Habe halt echt Angst mit der Maschine was kaputt zu machen oder nicht sauber genug ab zu kleben 

 

bearbeitet von Eizzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zur Handpolitur kann ich dir eine Handpolierhilfe empfehlen:

https://www.waschhelden.de/Lake-Country-Light-Cutting-Pad-fuer-die-Handpolierhilfe-orange

da kannst Du noch zusätzlich Dir ein par pads holen dann hast nicht so einen Krampf und du bekommst die Kraft vom Handgelenk besser auf den Lack.

 

Keine Angst vor der Excenter!! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut dann nehme ich das Set mit den LE Pads von Area52 Shop und das Lake Country Cutting Pad (leider gibts das aber zzt. nirgends ??) Und dazu noch 1-2 Pads. Ist eh nur für die Stellen wo ich nicht hinkomme, das wird jetzt nicht so viel sein hoffe ich. Von diesen habe ich noch 2 Stück zuhause. 

https://www.amazon.de/ALCLEAR-5713050M-Handpolierschwamm-umlaufender-Lackreiniger/dp/B005MNHZUS/ref=sr_1_fkmr1_4?ie=UTF8&qid=1520958641&sr=8-4-fkmr1&keywords=allclear+polierpad

gehen die auch ? oder ist das von Lake Country besser. 

Jetzt nochmal zu meinem Lack. Die Haube und Frontstoßstange wird ja neu lackiert da muss ich nicht viel machen. Der Rest des Wagens sieht jetzt eigtl normal aus. Habe hier noch ein paar Fotos aber die sind nicht allzu gut... hoffe man erkennt was. War vor ein paar Tagen in der SB Waschanlage. Die Sonax Politur reicht mir ? Weil ich schon viel gelesen habe von der 3 Menzerna Polituren aber das ist ja eher für verwitterten Lack der schon etwas älter ist oder ? 

 

Gruß Flo

IMG_2526.jpg

IMG_2525.jpg

IMG_2524.jpg

IMG_2523.jpg

IMG_2522.jpg

bearbeitet von Eizzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8. März 2018 um 07:16 schrieb Rubberduck:

4: mit hilfe eines Kontrollreinigers oder IPA den Überschuss abnehmen und freuen! ;-)

Habe 90% IPA und würde den gerne zum abtragen von den Politur Resten verwenden.(seh nicht ein für 1l  eraser 24€ zu bezahlen)

würdest du den Pir oder  1:1 oder 1:5 / 1:7 mit Wasser verdünnt nutzen ?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Patrick Riegler1:1 bis 1:3 geht das ohne Probleme manche verdünnen noch mehr. da musst DU aber keine Doctorarbeit daraus machen wegen der Menge.

 

@Eizzi Du kannst auch die Polierhilfe von Deinem Libnk nehmen doch die Andere hat den Vorteil dass der Griff aus festem Kunststoff ist und Du damit viel Direkter die Kraft auf das Pad verteilen kannst und nix geht verloren.

Menzerne hat nix damit zu tun dass man Verwitterte Lacke Braucht, Du kannst an Sich was Politur angeht erst mal einfach was nehmen, die EX 04-06 ist halt ne gute Lösung am Anfang da sie nen Cut hat und dazu ne recht guten Glanz, Du kannst aber auch bei Menzerne Dir z.B. die 2500 und die 3800 holen oder Wenn Dein Lack hart ist auch deutlich unter die 2000 Marke gehen.

 

Zu den Bildern: wenn DU den Lack (Oberfläche) fotografieren willst minn ein Creppbandstück und klebe es auf den LAck dann Fokussier mitd em Fotoapparat oder Handy auf das Stück drauf, damit hast DU die Schärfe auf der Lackoberfläche und man kann weas sehen, so hat man nur ein scharfes bild von den Wolken oder dem Haus. ;-)

 

Gruss

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu

ich hätte da ein zwei Fragen zur Handpolitur. Ich weis mit ner Extender Maschine wäre besser (aber ich hätte es gerne so probiert; mächte meinem Schwiegeropa in seinem Hof nicht noch mit dem Lärm der Maschine nerven) ^^

1. Welche Politur, Pets und Tücher zum abtragen der Politur- und Wachsreste würdet Ihr empfehlen?

2. Gibt es da unterschiedliche Techniken oder einfach kreisende Bewegungen?

3. Meine Vorgehensweise:

 -1. Wagen einmal komplett geknetet (was würdet ihr hier empfehlen)

 -2. Gleitmittelreste abgewaschen

 -3. Poliert in kreisenden Bewegungen

 -4. Politurreste abgetragen

 -5 Wagen gewachst und wachs überschüsse Abgetragen (Als Wachs hätte ich das Collinite 476s verwendet)

Zum Zustand des Lackes würde ich sagen er hat einige Waschkratzer von der Handwäsche aber allem in allem keine Swirls oder sonstiges

Hoffe ihr könnt mior ein bisschen weiterhelfen


Grüße Tanni

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×