Jump to content
Danniiie

Lack mit Bremsenreiniger für Wachsauftrag vorbereiten?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Putzteufel,

Ich hab mich vor ein paar Tagen mit jemandem unterhalten der nebenberuflich Autos aufbereitet. Der hat mir erzählt er würde nach dem Polieren den Lack mit Bremsenreiniger einsprühen,kurz mit nem Mikrofasertuch abwischen und dann das Wachs bzw. die Versiegelung auftragen. Wäre nach seiner Aussage günstiger als mit Isopro und im Vergleich zu Spüliwasser schneller gemacht da man sich das abspülen mit klaren Wasser spart.

Dass der Bremsenreiniger entfettet und verfliegt ist mir klar,aber was haltet ihr davon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich auch eher kritisch, kommt aber dann vielleicht auch nochmal auf den eingesetzten Bremsenreiniger an.

Aber so wie Rubberduck schon sagt, gerade bei Kunststoffteilen etc. könnte das evtl. hässlich werden, wenn man nicht aufpasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sparen und so ist ja eigentlich eine gute idee, aber übertreiben muss mann auch nicht. Isopr. Kostet nicht die welt und verdünnen kann man das auch noch.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob gut oder schlecht sei mal dahingestellt. Erfahrungsgemäß finde ich den Bremsenreiniger teurer als ein Isoprogemisch.

Das mit dem spüli habe ich irgendwie nicht verstanden. Polieren, dann Isopro mit nachwischen und dann wachsen. Wo soll man spüli verwenden? Vor dem polieren höchstens...oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb Rubberduck:

Wer hat was von spüli geschrieben???????

 

deine Reihenfolge ist gut.... Go For It!!!!

...nicht meine Erfindung aber wie wir beide wissen "effektiv " ?

 

@Danniiie hatte im Vergleich zu spüliwasser geschrieben. 

Ich würde zwischen polieren und wachsen nicht mal auf die Idee kommen mit spüli zu waschen, deswegen habe ich mich über den Vergleich gewundert...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also er meinte er hat ne Zeitlang immer nach dem Polieren nochmal Wasser mit Spüli in ner Sprühflasche gehabt und das zum entfetten aufgesprüht und feucht abgewischt um nicht nochmal das ganze Auto waschen zu müssen.

Da war ich irgendwie sprachlos...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erfahrungsgemäß lässt sich mit Bremsenreiniger der Lack wunderbar entfernen, besonders Uni-Lack. Klarlack kann auch gerne mal stumpf werden wenn man es übertreibt, zu oft macht oder der Bremsenreiniger zu aggressiv ist. Ich würde davon klar die Finger lassen. Ich wasche vor dem wachsen mit Clean Slate Shampoo, knete den Lack eventuell noch,  entferne noch Dreck der mir so begegnet und dann trage ich das Wachs auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×