Jump to content
MX5 Berlin

Rinseless Wash

Recommended Posts

Ich interessiere mich sehr über die Rinseless Wash Methode und wollte Euch bitten hier mal Eure persönlichen Erfahrungen zu teilen.

Bestimmt machen das hier nicht viele wegen Angst vor Kratzern. Um schnell mal den Blütenstaub oder leichten Straßenstaub wegzuwischen müsste das doch ideal sein. Und nicht jeder hat eine Waschbox in der Nähe.

Wie geht Ihr bei der Methode vor?

Welches Rinseless Shampoo und Tücher nutzt Ihr?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze sowohl die Rinselesswäsche als auch Waterless, bei beiden nutze ich das SurfCityGarage Rinseless Wash&Wax und es funktioniert klasse! Auch auf meinem Saphireschwarz (sehr empfindlich). 

 

ich gehe genau so vor! 

Ich wasche mein Auto ca60-40 (60% 2 einer Methode und 40% Rinseless) oft hab ich nur dann Zeit das Auto zu waschen wenn an der Waschanlage volle Hütte ist dann nehme ich lieber Rinseless und mach es entschpannt bei nem Bier vor der Garage! ;-) 

tucher verwende ich ca 380gsm Mittelgang. 

 

Gruss 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die super Antwort.

Woher beziehst du denn das Shampoo, die Seiten die es führen haben es meistens nicht vorrätig. Es ist ja auch ziemlich teuer 475 ml für ca. 16,90 € ? 

Bei Lupus kann ich nur Surf City Garage Water Saver Rinse-Free Wash&Wax (12,95 für 950ml sehen). Das Optimum No Rinse is zwar bei Amazon verfügbar, aber das soll ja auch ne leichte Polymerversieglung oder sowas in der Art auftragen. Brauche entweder ein neutrales Shampoo oder eins mit Wachs :D. Und am besten etwas was auch vom Preis/Leistung her super ist. Also am liebsten ein D114 was aber auch hier verfügbar ist :D

Was hältst du von den MFT'ern von Ali Express :D? Oder lieber auf Nummer sicher gehen und die Pepper Mint's von Liquid Element holen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also neu MFT Versuch ich Preis und Leistung zu vergleichen. Ich hab meine immer in Shops aus Deitschland geholt (was aber nix aussagt denn alles kommt aus China ;-) ) 

ganz am Preis sparen würde ich nicht die teuersten müssen es auch nicht sein ;-) 

 

das rinsefree was du geschrieben hast istfast gleich. Ich hab es gleich in ner Galone geholt. Hab auch immer ne Sorayflasche mit einer 1/32 Lösung im Auto. 

Gruss

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Rubberduck:

Also neu MFT Versuch ich Preis und Leistung zu vergleichen. Ich hab meine immer in Shops aus Deitschland geholt (was aber nix aussagt denn alles kommt aus China ;-) ) 

ganz am Preis sparen würde ich nicht die teuersten müssen es auch nicht sein ;-) 

 

das rinsefree was du geschrieben hast istfast gleich. Ich hab es gleich in ner Galone geholt. Hab auch immer ne Sorayflasche mit einer 1/32 Lösung im Auto. 

Gruss

Ich benutze dafür den P40 Detailer oder MrBling. Aber jeder hat andere vorlieben^^ Hab auch immer 5-10Liter Mengen gekauft.
Hab auch immer eine Lösung in meiner Detailtasche liegen, fals ich Fogelkot oder nerfigen Staub entfernen will. So 10 500gsm Tücher sind auch immer mit dabei. Kaufe immer in Staffelpreisen, wenn mal Angebot passt.Gebe aber auch nicht zu viel aus.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja die sind gut, LE ist ja. Ich das schlechteste, für ein Mittelklasse KFZ brauchst du (je nach verschmutzung) 5-7 Tücher, ich mach dann noch 3-4 für die Felgen dazu.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe eine Top Liste gefunden für verschiedene Shampoos für diese Methode, aber leider von einem anderem Forum. Darf ich den Link hier posten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gute Frage! Die Gegenseite sollte auch gefragt werden!;-) 

wenndu es abschreibst hat sicher niemand was dagegen ;-)

 

wobei Liste hin oder her, so wie bei "normalen" Shampoos gibt es auch hier wenig Unterschiede, Kauf das was du für gutenofindest, unterscheiden würde ich höchstens bei ONR zwischen Wash&Wax für gewachste Autos und Wash&Shine für versiegelte! 

 

Edited by Rubberduck
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die rinseless (ohne fließendes Wasser) und waterless (komplett ohne zusätzliches Wasser) Methoden kommen ja aus den Staaten, da es hier teils strenge Auflagen für die heimische Wasserverwendung gibt. Also kann man viel in den Amiforen drüber lesen.

Dort ist für das Rinseless das ONR der Goldstandard. Sowohl bei waterless als auch bei rinseless wird  ein größeres Augenmerk auf die Waschhandschuhe bzw. MFT gelegt, um Kratzer zu minimieren. Oft werden auch die Pflegeprodukte per Drucksprüher aufgetragen, um zügig voranzukommen. Bei waterless Wäsche werden oft die entsprechenden Produkte von Meguiars, Poorboys, Mothers und Griots Garage empfohlen.

Persönlich nutze ich waterless Produkte (aktuell habe ich den Meguiars Wash anywhere ständig dabei) meist nach dem Fahren, um fette Insekten, Vogelkacke o.Ä. zu entfernen. Höchstens wenn ein größerer Fleck mich derartig nervt, dann putz ich auch mal ein wenig mehr mit weg. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um mal ein Stichwort in die Runde zu werfen, Gary Dean - Methode ;-) ist in vielen Foren gängig und wird oft als das "non plus ultra" angesehen. Muss jeder für sich finden. 

 

Bei der Rinsless Wäsche gibt es im Grunde diese Methoden:

- Gary Dean Methode ( Vorsprühen und dann mit getränkten Tüchen abwischen, hinterher trocknen) der Erfinder hat auch sein eigenes Reinigungsmittel 

- die Schwam-Methode: wie oben beschrieben jedoch anstelle der Tücher wird ein Feinporiger-Schwamm benutzt und ein Eimer mit GritGuard. 

- waterless : nur vorsprühen und direkt trocken abwischen

diese drei werden nach Lust und Laune noch gemischt und verändert. 

 

Gruss

 

die im Video ist die Gary Dean Methode! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Leute mich würde mal interessieren ob jemand Erfahrung hat damit, anstatt der Mikrofasertücher, einen Mikrofaserhandschuh in Kombination mit einen GritGuard Eimer zu nutzen. Mein Bedenken ist halt das man den Handschuh nicht sauber genug bekommt um weiter kratzfrei den Lack zu reinigen, da es ja heißt das der Schmutz ins Tuch innere getragen wird.

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@KevKev das geht bedenkenlos. Wichtig ist nur gut auf Sauberkeit achten und 2 Handschuhe verwenden (oberer und unterer Teil des KFZ) ;-)

 

Gruss

P.S:: ich hab beide Methoden für mich entdeckt und überleg immer vorher welche ich anwende.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich würde hier interessieren ob starke Verschmutzungen auch abgehen z. B. hartnäckiger Bremsstaub, "fette" Insektenreste usw. 

@Rubberduck was hast du aufm Lack drauf (Wachs/Versiegelung)? wie stark wird die Schutzschicht angegriffen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@zibbidi 

momentan als Versiegelung: CanCoat von Gyeon

Die Versiegelung wird nicht mehr und nicht weniger angegriffen als bei einer 2 Eimer Wäsche. Da braucht man sich kein Kopf Machen. Die mechanische Einwirkung ist auch nahezu gleichwertig.

Wenn Du es sorgsam angehst und Mit dem Kopf dabei bist ist sehr vieles Möglich auch richtig hartneckiger Schmutz.

 

Ich wende die Methode gerne im Winter an da man damit nicht viel Wasser an die Gummidichtungen bekommt und die Gefahrr des einfrierens ist sehr gering. Auch kann man das Wasser lauwarm benutzen was einem die Hände nicht gefrieren lässt. ;-)

Bei hartneckigem Bremsstaub oder Insekten nehme ich gerne einen Felgenreiniger zu Hilfe bzw Insektenentferner. Mit dem Reiniger einsprühen , einwirkenlassen und mit der Rinselesslössung gründlich nach/ab sprühen. Bisher keine Probleme gehabt.

 

Gruss

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke dafür! :)

Habe wegen den Felgen und Insekten gefragt weil der Herr im Video gemeint hat, dass es nicht notwendig sei Felgenreiniger und Insektenentferner zu benutzen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Normalerweise ist es auch nicht nötig, bei einer 2 Wöchigen wäsche reichte das Rinseless-Mittel immer aus. Nur bei Hartnäckigen sachen helf ich ab und zu mal nach. ;-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir gedacht, dass die Rinseless-Mittel den Schmutz in die Microfasertücher kapseln, und ohne Shampoo nicht vollständig rauszubekommen sind. Darum hab ich die Idee mit dem Handschuh direkt aufgegeben.

Vor allem auch, weil man vorher den groben Dreck auch nicht abspritzt und so noch mehr grober Schmutz in die Tücher kommt. Würde dir darum raten nur gute Tücher zu nehmen und nicht nur 1 Handschuh.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja also in die Tücher wird nicht wirklich was "gekapselt" das sind alles tolle Worte für die Werbung mehr leider nicht.

 

Das Mittel soll gute Gleiteigenschaften haben damit der Schmutz nicht "direkt" über den Lack gewischt wird.

Die Microfaser nimt den Schmutz auf und hält ihn "fest". Deswegen sollte man bei den Tüchern, ausreichende Menge bereit haben und bei den Waschhandschuhen diese gründlich ausspüllen (man kann hier auch einen 2ten Eimer verwenden) was sehr häufig empfohlen wird und auch seh gut funktioniert ist ein Schwam!!!!! Ja ein Schwamm mit kleinst möglichen Pooren damit da kein Schmutz eingefangenw erden kann. ;-)

Ich hab alle 3 Methoden (Schwamm, Microfaserhandschuh und Tüchermethode) ausprobiert und mein Favorit ist die Tüchermethode die beiden anderen sind knapp dahinter.

Aber es funktionieren alle sehr gut!!

 

Kurz zu den Technischen Dingen:

Die Schmutzpartikel werden NICHT eingekapselt, da wird kein Schutz um die Partikel gelegt oder sowas. Die Microfasertücher nehmen den Schmutz auch NUR in der obersten Schicht auf, sollte der Schmutz tiefer in das Tuch eingedrungen sein ist das die Folge von der Sättigung des Tuchs, entweder mit Reinigungsmittel oder dem Schmutz selber.

Das Mittel muss/sollte sehr gute Gleiteigenschaften haben damit die Partikel direkt nach dem Anlösen über eine "art" Gleitfilm bewegt werden und nur minimal mit dem Lack in Kontakt kommen, deswegen auch immer möglichst wenig Druck ausüben. Natürlich  werden die Partikel vom Reinigungsmittel "umhüllt" doch das dient hauptsächlich der minderung der Reibung und sommit der minimierung von Kratzern. Das gleiche ist aber auch bei der 2 Eimer Waschmethode der Fall.

Es geht immer Darum das Gleitverhalten zu verbesser. ;-)

 

Gruss

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die ganzen Antworten. Werde es denk ich mit den Waschandschuhen und zwei Eimern mal probieren. Im Sommer kärcher ich das Auto eh immer mal ab sodass eigentlich nie grober Dreck am Auto ist. Wo ich mir Gedanken mache ist im Winter wenn das Auto mit Salz voll ist:35_thinking:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur keine Angst lieber das Salz runter waschen als es alle Gummi und Plastikteile angreifen lassen und ob Eimermethode oder Rinseless ist egal hauptsache weg das Zeug ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um kein neues Thema anzufangen, grabe ich dieses mal wieder hervor.

 

Bin derzeit am überlegen auch die Rinsless Methode zu versuchen, da mit der 2 Eimer Wäsche im Winter das ja bei Offener Waschbox manchmal ein Problem ist.

Nun bin ich auf das Chemical Guys Rinse Free Wash and Shine gestoßen.

Hat das einer von euch schon mal benutzt? Kann man es empfehlen oder sollte man bei dem hier im Thread genannten bleiben da besser?

 

Danke!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich fahre statt einer Polymerversiegelung normalerweise Wachs auf meinem Fahrzeug. Wie verträgt sich eine solche im Video gezeigte Polymerlösung in Verbindung mit Wachs? Und wenn man nachwachsen möchte: Hält dann das Wachs noch oder muss dann erst mal diese "Miniversiegelung" vom Fahrzeug abgetragen werden?

 

Bodo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mir vorstellen, dass diese Reinigungmethoden ganz gut sein kann, um im Winter aggressiven Schmutz kurz mal schnell zu entfernen, bevor er sich einfrisst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@bvl 

zum Methode:

diese funktioniert einwandfrei. Wurde auch schon oft getestet und es gibt auch reichlich Aufbereiter die NUR noch so die Fahrzeuge waschen.

 

zum Wachsthema:

Ein Wachs überlebt diese Wäsche wie jede andere Handwäsche mit mechanischer (Waschhandschuh usw) Beanspruchung.

Wenn DU danach nachwachsen willst wird es so sein wie nach jeder anderen Wäsche mit wachshaltigen Shampoos, oder shampoos mit Versieglungseigenschaften "Die Standzeit wird geringer ausfallen"

Das hast Du aber auch bei jeder anderen Wäsche auch!

 

Gruss

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×