Jump to content
Wolfgang

CG Glossworkz Glaze super finisch vor Swissvac Concorso

Recommended Posts

Hallo Liebe Community, Hallo Oli

Das GC Glossworks Glaze ist  ein Glanzverstärker den ich ausprobieren will, GC schreibst selbst zuerst Glace dann Wachs soweit so gut.

Hat jemand schon Erfahrung damit ? GC schreibt selbst das auch versiegelnde Elemente besitzt aufgrund der Polymeranteile. Aber

verringern dann nicht die Polymeranteile die Haftung bzw Standzeit des Wachses ?

Meine experimenteller Ansatz konkret: Polieren - Glossworks Glaze - und dann Swissvax Concorso.

Ich bitte um Eure Meinung bzw auch gerne Oli's Expertise.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte NICHT!!!

Also bei Aller Liebe ein so Tolles Wachs wie das Concorso benötigt nur einen Reinen Lackreiniger wie der Swissvax eigenen oder eventuell DoDo LimePrime und Konsortien. 

Die Standzeit wird so oder so um die 3 Monate sein egal wie Du es drehst auch das Glosworkzz wird da nicht länger (eher deutlich weniger) haben. Es ist halt in erster Linie ein Glazverstärker mit Fülleigenschaften dadurch entsteht auch eine versiegelnde Eigenschaft die die CG sich zu nutzen machen doch die Ist nicht soooooooo Lang. 

Das Tolle Concorso allein hat ein Hammer Glanz da bracht es nix Drunter!! Das Geld Würde ich für einen Guten Detaillier ausgeben um die Standzeit der Concorso zu strecken.

 

Gruss

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte zu 100% auf Rubberdruck hören - maximal einen pre cleaner im voraus und Detailer im Nachgang (bei jedem Waschen nach denn Wachsauftrag) ...alles andere wäre eine Schande für das Concorso ..das Produkt ist alleinstehend genial den Bildern nach 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eure Antworten, ich wollte bei dem Lack der sehr dünn ist maschinell wenig machen da er viele feine swirls hat und da kam mir Idee mit dem glaze als Filler aber dann muss ich wohl mehr von Hand polieren 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Concorso hält danach einfach nicht ideal (du verringerst die Standzeit) weil die Glanzverstärker auch eine minimale abweisende Wirkung haben .

Wenn es wirklich nur ganz feine swirls sind dann nimm doch eine Menzerna 3500-3800 finish Politur , damit wird kaum etwas abgetragen. Außer es handelt sich um einen sehr alten Lack wo du Lacksplitter provozieren könntest weil er irgendwo meistens blüht :) 

Das Concorso musst du sowieso handwarm mit der Hand verarbeiten, um Herstellerseits die vollen Vorzüge zu erhalten.

 

Ich denke ich spreche für alle wenn wir uns gerne im Show it off Bereich wiedersehen .

Was fährst du bzw. welches Fahrzeug darf sich auf die Massage freuen ?

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gefühlt ist das so, als ob du dir ein Premium Black Angus Filetstück im Restaurant bestellst, aber dir erstmal eine halbe Flasche Ketchup drauf donnerst. ;) Gut, kann schmecken, der Großteil wird es jedoch für unangebracht halten.

Concours also High-End-Showwachse sind in der Regel auf perfektem Glanz getrimmt, da verfälschen andere Glanzprodukte eher das Endergebnis. Du kannst es aber gerne mal ausprobieren evtl an einem einzelnen Bauteil, ob dir der Glanz mit dieser CG Glosswork / SW Concorso Kombination besser gefällt.

Sonst lieber, wie schon meine Vorredner es gesagt haben, eine richtig gute Grundlage für das Wachs schaffen.

Achso, Auftragen braucht man das Concorso nicht zwingend per Hand, ist eher so eine Marketingsache, die sich an das Gefühl beim Auftragen richtet. Ich habe meines per Applikator aufgetragen und mich hat auch kein Blitz vom Wachsgott aus den Schweizer Bergen getroffen :7_sweat_smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×