Jump to content
TvR

Problem mit Kunstoffteilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Community,

ich habe folgendes Problem.

Ich bin ja ein Freund vom Plaststar, aber an einem alten Passat wo die äußeren Plastikteile sehr verblichen sind scheint er mich im Stich zu lassen.

Es ist fast so als würde er aufgesaugt und ich musste mehrmals drüber weil immer wieder helle Flecken durchgekommen sind...

Ich hab es dann auch in den Griff bekommen aber ich denke es wird nicht lange so bleiben .

Was könnt ihr mir empfehlen ,was ist da standhafter?

Gruß Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sieht es so aus, rechts wurde mit PlastStar (silikonölfrei) gearbeitet aber links bringt es nichts..

Denke mal, dass es links so wegen dem Fahrtwind ausgeblichen ist.

Habe auch schon Tire Gloss von Meguiars probiert aber hat leider nichts gebracht.

WhatsApp Image 2017-05-11 at 08.16.50.jpeg

bearbeitet von Valux

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genauso sah es auch an dem Passat aus .Im Moment scheint es noch ganz gut auszusehen aber man sieht das es wieder langsam ausbleicht .

Ich denke es ist zum einen das Alter von ca 12 Jahren und der  Sonneneinstrahlung. Zum anderen wurde mit dem Kfz immer durch die Waschanlage gefahren und was da an Chemie draufgemacht wird ist ja hinlänglich bekannt. Ich bin mehrfach drüber und irgendwann hats dann auch wieder ganz ordentlich ausgesehen. Aber eben Stellenweise hats das Plaststar mit Silikon richtig " weggesaugt ".

Welches ist denn besser mit Silikon oder ohne ????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mal einen 22 Jahre alten Passat aufbereitet und diese Probleme nicht gehabt, obwohl die Kunststoffe außen verblichen waren. 

Habe nach der Wagenwäsche die Kunststoffe vorher entfettet, ablüften lassen und erst dann ein entsprechendes Mittel zur Tiefenfarbgebung aufgetragen. Alles im Schatten natürlich!

Standzeit war nach Rückmeldung etwa 1 Jahr. Aber dann sahen die noch lange nichts und wie vor der Aufbereitung.

bearbeitet von Pauli Paulsen
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich besorge mir nächste Woche mal das günstigere Alternativ Produkt welches dort empfohlen wird. Das Plast PT!

Werde dann in der darauffolgenden Woche Bilder posten nachdem ich es aufgetragen habe.

Unterschied vorher/nachher :)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werde ich machen, bin nur erst für ein paar Tage im Urlaub.
Wird also erst vor Pfingsten was kommen!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Mittel, das ich benutzt hatte, galt damals schon als Geheimtipp.

Leider ist mir das Mittel nach etwa 1,5 Jahren eingetrocknet. Ich müsste die Dose aber noch haben. Wenn ich sie finde poste ich euch mal das Mittel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend,

Bin jetzt endlich mal dazu gekommen das neue Produkt "Plast PT" zu testen.

Die Verarbeitung ist relativ einfach.
Das zu bearbeitende Kunststoffteil am Rand abkleben damit nichts an andere Teile gelangt.
Den beiliegenden Schwamm etwas anfeuchten und einen kleinen Punkt von dem Zeug auf die gelbe Seite des Schwamms auftragen und dann kann es losgehen.
Das Zeug gleichmäßig verteilen und im Anschluss ein paar Minuten ablüften lassen.
Es können bis zu 3 Schichten aufgetragen werden, wenn einem das Ergebnis nach der 1. oder 2. Schicht noch nicht gefällt.

Und ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen! :)

fd24051c4ba033e06f00f5ebaa79ce97.jpg

Gruß
Marcel


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist schon ein beachtlicher Unterschied.

Vielen Dank für die Erläuterung und Bilder.

Wirklich sehr gutes Produkt und jetzt braucht es nur noch eine entsprechende Standzeit.... 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

Hab gester mal an meinen zweit Wagen paar Sachen getestet. Auto ist ein Clio bj.2010.

Für die Kunststoffteile habe ich das KC Plast Star und das Surf City Garage Black Max. Muss sagen das mir auf Kunstoffteilen das Black Max viel besser gefallen hat!!!

Aber hab auch Probleme noch mit den weißen Flecken egal was ich mich.....

Hab ein Bild hinzugefügt.

Links das Plast Star und rechts das Black Max.

Beides voher gereinigt.

 

20170611_065632.jpg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja müsste ich mich entschieden dann auf jedefall lieben das Black Max. 

Das andere für Gummi.....

Nur zufrieden bin ich nicht.

Gibt Teile die noch echt beschie**en aussehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend,

 

Gar nicht mitbekommen, dass hier jemand geschrieben hat.

Also ich schätze mal, dass es so ca. 1 Jahr halten wird evtl. länger wenn man es mit Plast Star oder ähnlichem pflegt.

 

[mention=784]Fab0liZer[/mention]

 

Ich kann dir das PlastPT absolut empfehlen. Hatte auf meinen Kunstoffteilen auch weiße Flecken, die habe ich mit dem Zeug beseitigt.

Bei mir ist es zumindest so, dass ich danach alle Kunstoffteile damit einschmieren musste weil der Farbunterscheid leicht zu sehen war aber kein Problem. Ist total easy!

 

Was ich noch vergessen habe bevor das PlastPT aufgetragen wird soll das Kunstoffteil natürlich gereinigt werden.

Ich habe es vorher mit IPA 1:1 gereinigt.

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×