Jump to content
GTI7

Bremsscheibe reinigen von Rost

Recommended Posts

Das gröbste sollte mit ner Drahtbürste weggehen die Laufflächen bremsen sich sauber und den Rest mit Rostlöser und rostlöser und schleifpapier, aber ich würde nur mit ner Drahtbürste ran, das fängt nach n paar Tagen wieder an 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oooohhh. Was hast du denn bitte da gemacht? Egal. Ganz ehrlich. Weg mit den Scheiben neue drauf. Noch nicht mal wegen der Optik. Sondern wegen der Sicherheit. Das äußere Viertel ist ja komplett angegriffen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal ne dumme Frage : Darf man überhaupt Kosmetik an der Bremsanlage betreiben? Und ich meine nicht hier Sattel lackieren.

Ich würde auch sagen : Scheiben neu. Kosten auch nicht so die Welt und man schafft die selber einbauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auto ist ein Golf 7 Gti.

Habe bei 2 VW Händlern (erst vor 4 Monaten Tüv bekommen) gefragt was ich da machen kann und ob das schlimm wäre. Beide haben nur geantowrtet "Das wäre normal, die hintern bremsen werden nicht so sehr beansprucht wie vorne, einfach öfter mal fester bremsen".

Wie erkenn ich ob die Bremsscheibe gewechselt werden muss?

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn eine kante entsteht am Rand oder wenn sie selbst nach längerer Fahrt nicht sauber freigebremst wird (dann die Beläge unbedingt mit tauschen!!!!)

 

Den sichtbaren Teil der Fegenaufnahme kann man bedenkenlos Lackieren. Da wo die Felge anliegt NICHT!!

Auch an der Bremsfläche der Scheibe darf man nix machen!!!!!!

 

Gruss

 

Edited by Rubberduck
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Rubberduck:

wenn eine kante entsteht am Rand oder wenn sie selbstr nach längerer Fahrt nicht sauber freigebremst wird (dann die Beläge mit tauchen!!!!)

 

Den sichtbaren Teil der Fegenaufnahme kann man bedenkenlos Lackieren. Da wo die Felge anliegt NICHT!!

Auch an der Bremsfläche der Scheibe darf man nix machen!!!!!!

 

Gruss

 

Super danke, hab ich also doch richtig in Errinerung gehabt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht nicht gesund aus... Die Bremswirkung ist bestimmt nicht die, die sein sollte. Ich würde auch die Scheiben und Beläge wechseln. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bevor du alles wechselst würde ich erst einmal fest bremsen so wie es der Händler sagt denn die komplette Scheibe ist am gammeln und wenn nach mehrmaligen bremsen immer noch eine Hälfte unverändert bleibt dann würde ich in Erwägung ziehen Scheiben und Klötze zu wechseln 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht sehr besch.. aus. Ich glaube auch das man das besser wechseln solte, bin aber kein Experte.

Meine hinteren Bremsen haben auch viel Flugrost, aber so stark nicht.

Wann hast du das letzte Mal da Hand angelegt? Ab und an Festbremsen schadet halt nicht ;) Da geht das meiste runter

Edited by Sebbe33

Share this post


Link to post
Share on other sites
2f1eacb6dd7a643d8a077f92563702ed.jpg
Kann dir nur die Brembo Sport max anz Herz legen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Wie alt sind denn die Brembo Scheiben die du da drauf hast.
Ich hatte auf meinem alten Golf auch Brembos drauf und die sahen nach ein paar Monaten aus wie die originalen von VW nach 2Jahren.

Gruß Freddy

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das 2te Viertel (von oben) ist noch "Flugrost" das 1ste Viertel nicht, da ist was übleres am Werk. Auch auf dem Freigebremsten-Bereich sind noch Tropfenförmige Spuren sie auf Verätzung o.ä.hinweisen.

Scheint es nur auf dem Bild so oder ist der freigebremste Bereich sehr Spigelnd und leich Bläulich? (im Vergleich zum Post mit Bild darunter)

Dann wäre die Scheibe zu dem Gammel auch noch verglast, was sie sowieso reif für die Tonne macht.

 

Gruss

 

P.S.: Es gibt bei mir 3 Grundsätzliche Punke die Ohne Diskusuion stehen dass man daran nie Sparen sollte und lieber einmal mehr Tauscht als zu selten.

1:Reifen (der einzige kontakt zur Strasse

2:Bremsen (ich werfe ungern nen Anker aus dem Fenster und ziehe ihn dann wieder ein)

3:Licht (wenn ich nix sehen kann und mich keiner sieht wird es zu schnell zu eng)

 

 

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.4.2017 um 20:32 schrieb GTI7:

Das sind Original VW Beläge.. Auto hat 50.000km

 

Dann ist das aber ein sehr bescheidenes bremsbild. Oder oben ist kein belag mehr vorhanden. 

Mach neu. Kost nicht die Welt und mal davon ab sind Leben eh unbezahlbar ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schleifmittel jeglicher Art haben auf einer Bremsscheibe nichts zu suchen. Du würdest die Struktur verändern, die die Bremsscheibe mit den Belägen gebildet haben. 

Schliesse mich meinen Vorrednern an. Neu machen ist daher meine persönliche Empfehlung! Dafür stehe ich mit meinem Namen!

....verdammt, die Marketingindustrie hat mich doch fest im Griff?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nie mit irgendwelchen Schleifkörpern oder irgendwelchen Mitteln an die Bremsscheiben ran!!! Das einzige was du versuchen könntest ist sie frei zu bremsen, dass heißt öfter mal stark abbremsen. Man hat in der Regel immer eine Bremskraftaufteilung von 70% vorne und 30% hinten. Deswegen kann es etwas dauern bis die wieder "normal" aussehen. Sollte das nicht helfen, kauf dir neue Bremsscheiben und Beläge! Am besten immer beides wechseln! Nie nur die Bremsscheibe tauschen, weil die Beläge auf die alte Scheibe eingeschliffen sind!! Aber ich sag mal es ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil und da sollte man nicht an der falschen Stelle sparen! (gleiches gilt auch für Reifen!)

Grüße David.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×