Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo erstmal,

und zwar habe ich ein "Problem" mit Kleberesten auf dem Lack des Fahrzeugs. Durch mehrere Habdwäschen nicht zu entfernen. Hat jemand da Erfahrungen mir würde jetzt entweder Bug & Tar Remover (Valet Pro) oder das Chemical Guys Shampoo Bug &Tar Remover einfallen.

Ich weiss nich ob wie im Video vor 1-2 Tagen die Klebereste an Felgen entfernen hier sinnvoll wäre auf dem Lack.

Vielleicht hat jemand hier Erfahrungen damit.

Im Anhang noch 2 Fotos spiegeln natürlich sehr.

 

Lg Patrick

IMG_0765.JPG

IMG_0766.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst natürlich die oben genannten Produkte verwenden aber schonender ist Eulex von Koch Chemie , bzw. noch besser Eulex E (speziell für Klebereste) .  - kann man beides verdünnen.

Schön damit einweichen, und vorsichtig mit dem richtigen Tuch abnehmen. Viel Erfolg ? 

 

(Klar ohne den Glasschaber)

bearbeitet von Ph0nestyle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke.

das video habe ich noch gar nicht gesehen, dann bestell ich das eulex mal.

welches tuch würdest du empfehlen normales microfaser, waffeltuch...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du es ordentlich eingeweicht hast mit dem Produkt, dann könnte man wenn man daheim einen Hochdruckreiniger hat damit draufhalten und mit einen hochwertigen weichen Mikrofasertuch (Poliertuch z.B.) Reste abnehmen. 

Ansonsten einfach mit einen weichen Mikrofasertuch abnehmen.

 

immer einen Sache der Verhältnismäßigkeit: du wolltest eine Sanfte Methode, das ist eine  :)   Man kann natürlich auch aggressiver rangehen, jedem seins .

 

Tipp am Rande, kein Geheimnis:

Klebereste werden oft bei Lackierern auch mit einen Heißluftföhn vorbehandelt ...da man ihn sowieso für die Folie braucht. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mein bester Freund hat sich vor paar Monaten einen VW Golf 5 gekauft gehabt. Dank dem Vorbesitzer sind noch Klebereste vorhanden, die ebenfalls durch mehrere gründliche Handwäschen nicht wegzubekommen sind. 

Wie ich bereits gelesen habe, soll der Eulex von Koch Chemie sehr gut sein. Jedoch findet er es schade, sich für eine einmalige Entfernung der Klebereste solch ein Produkt im Wert von rund 10€ zu kaufen und dann nie wieder zu benutzen.

Daher nun seine bzw. unsere Frage. 

Gibt es Alternativen, die in der Größe etwas kleiner und somit günstiger sind? Natürlich sollten diese aber qualitativ nicht äußerst schlechter sein, als das Eulex.

Vielen Dank im Voraus! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

ich könnte mir noch IPA (Isopropylalkohol) zum entfernen von Kleberesten vorstellen. Da es ein Lösungsmittel ist sollte es gut funktionieren.

Greift auch den Lack nicht an.

Außerdem kannst du  IPA auch noch zum reinigen des Lacks benutzen, bevor du z.B. eine Versiegelung auftragen möchtest und es ist auch im Haushalt vielseitig einsetzbar.

MfG 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Beko

Was Autopflegeprodukte angeht, sind 10€ für ein Produkt meist schon im preiswerten Bereich. Manchmal gibt es noch günstigere Entsprechungen bei Haushalts- bzw. Industrieprodukten zu finden (kenne aber da zum Eulex spontan nichts gleichwertiges). Ich würde mir aber immer sagen, lieber anfangs ein bisschen mehr Kohle reingesteckt und es funktioniert, anstatt zweimal zu kaufen oder mich jedes mal über so ein paar Klebstoffreste zu ärgern.

Stellt doch mal eine Suchanfrage im Forum, evtl. bekommst ihr es ja für ein paar Groschen weniger oder ihr stellt eures dann später dort ein und verkauft bzw. tauscht es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihm bzw. uns geht es darum, dass wir dann noch eine fast volle Eulex-Flasche rumliegen haben und dafür keinen Gebrauch haben. Aber wenn es so ist, wie du es meintest, dann kaufen wir es.

Danke für deine hilfreiche Antwort. @smokej

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×