Jump to content
83metoo

Gloria Foam Master FM10 Überdruckventil arbeitet nicht - die Lösung

Recommended Posts

Moin Community

ich habe das Video vor kurzem gesehen und gleich wiedererkannt, dass ich auch eine FM10 habe die schlagartige Druck ablässt. Da ist prompt der Ingenieur in mir hellhörig geworden und ich habe mich daran gemacht eine Lösung zu finden. Ich habe mal ein kleines Bild erstellt auf demr das Ventil im CAD nachgebaut ist. Dazu habe ich dieses vorab natürlich vermessen. Ich denke die kurze Beschreibung erklärt ganz gut, warum ich vermute, dass das Ventil so schlagartig öffnet.

Vielleicht kann mir jemand helfen die Hypothese ein wenig zu bekräften indem er eine alte FM10 besitzt und ein Bild vom Ventilsitz macht so wie es im zweiten angehängten Bild zu sehen ist. Ich vermute, dass der Sitz des Ventiles entscheidend ist für den Druckabbau (Absatz für O-Ring). Dem Video zufolge liegt es wohl nicht am Kolben.

 

20170408_135006.jpg

Ventilsitz.JPG

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und weil ich natürlich am Wochenende noch fleißig war gleich eine weitere Anmerkung.

Ich habe testweise einen Kolben aus Aluminium gedreht in dem ich die Strömungsverhältnisse nach dem O-Ring etwas entschärft habe. Nach einem ersten Indoor Test sieht das Ergebnis sehr gut aus. Heute werde ich noch den Praxistest machen. Sollte das Ergebnis konstant gut bleiben, präsentiere ich meine Lösung.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe vorhin den Test gemacht und mal eine Füllung auf meinen Felgen verteilt. Grundsätzlich ist die Ventilfunktion deutlich besser. Man erhält das aus den Videos bekannte leichte blubbern/schäumen wenn nahezu der Druck erreicht ist. Jedoch bleibt immernoch ein gewisser Schaltpunkt des Ventils, sobald man 3..5 Pumphübe weiter pumpt. Großer Vorteil aber, das Ventil bleibt nicht mehr so lange auf, sondern schließt recht zügig wieder.

Optimal ist die Lösung meiner Meinung noch nicht und ich werde weitere Tests machen.
ABER: Ich wäre wirklich jemandem verbunden, der eine alte FM10 hat und mir ein Bild des Ventilsitzes zukommen lässt. Ich denke, dass über die Gestaltung dieser Kontur der größte Effekt zu erzielen ist.

Vielleicht entwerfe ich auch mal eine ganz eigene Ventilform... :35_thinking:
Oder ich mache mir mal Gedanken zur einfachen Hubbegrenzung.

Edited by chrischan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und weiter gehts. Heute habe ich den Ventilhub begrenzt auf etwa 0,5mm. Damit pfeift es relativ langsam ab und man kann reproduzierbar bei 1L Inhalt mit 10 Pumphüben ein erneutes Ventilöffnen erzeugen. Da ich aber keine Snowfoam Mischung hatte konnte ich nicht bewerten ob es blubbert.

ABER: es bleibt einfach dabei, dass es immernoch recht schlagartig öffnet. Ich bin also weiterhin darauf angewiesen zumindest ein Foto vom Ventilsitz der alten FM10 zu bekommen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider habe ich (noch) keine Gloria FM10, aber wenn dann bekomme ich ja die neue und dann würde ich gern wissen wie das Problem behoben wird. Also bitte postet einer ein Bild von der alten Fm10 pls :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oli sollte doch eine der Vorgängerbaureihe haben oder habe ich das in den Videos falsch gesehen ?

Vllt schreibst du ihn mal persönlich an 

Und frägst ihn ob er dich mit Bildmaterial versorgen kann :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das erklärt wirklich einiges. Da kann ich am Kolben noch ewig herum probieren, aber die fehlende Stufe wie bei der alten Gloria kann man nicht über den Kolben realisieren. Ich würde bei Gelegenheit eine andere Dichtung noch probieren aber mehr geht dann nicht ohne den Kopf zu bearbeiten

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage ist nun, ist das Loch bei meiner tiefer oder bei deiner.
Wenn es bei meiner tiefer ist dann brauchst du eine dichtung, die dicker/höher ist.
Wenn deine tiefer ist, könnte man den Überschuss vorsichtig entfernen.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×