Jump to content
Mr_Adaptive

CG Hex-Logic Padhärte

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe mir 3 Pads aus der CG Hex-Logic Reihe bestellt. Logischerweise habe ich mich für ein weiches, ein mittelhartes und ein hartes Pad entschieden.

 

Meine Annahme:

- soft polishing / Blau = weiches Pad

- medium polishing / Weiß = mittelhartes Pad

- heavy polishing / Grün = hartes Pad

 

Realität:

leider musste ich feststellen, dass das heavy polishing / grüne Pad um einiges weicher ist als das medium polishing / weiße Pad. Es ist annähernd so weich wie das soft polishing / blaue Pad und kaum ein Unterschied feststellbar. Auf der Rückseite ist auch kein Chemical Guys Logo oder Ähnliches. Gibt es Fälschungen oder hab ich einfach nur etwas nicht verstanden? Vielleicht hat jemand von euch die selben Pads und kann mich aufklären.

 

Vielen Dank und Grüße

Dominik

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Mr_Adaptive:

Hallo zusammen,

ich habe mir 3 Pads aus der CG Hex-Logic Reihe bestellt. Logischerweise habe ich mich für ein weiches, ein mittelhartes und ein hartes Pad entschieden.

 

Meine Annahme:

- soft polishing / Blau = weiches Pad

- medium polishing / Weiß = mittelhartes Pad

- heavy polishing / Grün = hartes Pad

Du hast dich nur für 3 Polierpads entschieden. Keiner der Pads hat ne Cut Wirkung. Sind also alle in minimalen Abstand für die 2500er Menzerna oder für 3500er gedacht. Wo du bei einem weichen Lack Swirls entfernst.

Für einen Compound, bruachst Geld oder Orange.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb 1m QP:

Du hast dich nur für 3 Polierpads entschieden. Keiner der Pads hat ne Cut Wirkung. Sind also alle in minimalen Abstand für die 2500er Menzerna oder für 3500er gedacht. Wo du bei einem weichen Lack Swirls entfernst.

Für einen Compound, bruachst Geld oder Orange.

Danke für deine Antwort. Habe ich mir schon gedacht als ich auf die Homepage von CG geschaut habe.

Ich hatte mich leider an der Übersicht von @83metoo orientiert. SIehe http://www.83metoo.de/autopflege-blog/chemical-guys-hex-logic-pads-welche-polierpads

Auch in dem Video + Beschreibung wird das grüne Pad als härteres wie weiß beschrieben und sollte somit geeignet sein um schwere Lackdefekte zu beheben. Das ist dann in der Übersicht falsch dargestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nene 83metoo hat schon richtig gesagt, um Lackdefekte zu koriegieren musst das Orangene und Gelbes nehmen. Das sind die 2 CutPads andere sind Polishing und Finish. Wie in namen schon steht, Polishing = mittlere POlitur FInish = hochglanz und wax

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.4.2017 um 19:30 schrieb Mr_Adaptive:

Danke für deine Antwort. Habe ich mir schon gedacht als ich auf die Homepage von CG geschaut habe.

Ich hatte mich leider an der Übersicht von @83metoo orientiert. SIehe http://www.83metoo.de/autopflege-blog/chemical-guys-hex-logic-pads-welche-polierpads

Auch in dem Video + Beschreibung wird das grüne Pad als härteres wie weiß beschrieben und sollte somit geeignet sein um schwere Lackdefekte zu beheben. Das ist dann in der Übersicht falsch dargestellt.

Was soll falsch sein?
Das grüne Pad ist ein heavy Polishing und härter und dadurch stärker als das weiße Pad, dies ist ein Medium polishing pad.

Ich habe grün und weiß zu Hause, und habe mit beiden schon einiges poliert, funktioniert problemlos und ist so auch korrekt bei CG USA ausgewiesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leute,

ich bin gerade auf der suche Pads für meine Lupus 8mm Maschine und bin bei den Hex Logic gelandet. Jetzt wollte ich mal fragen was für Pads ihr nehmen würdet? Verarbeitet werden soll die Menzerna 2500 sowie die 3500/3800. Es sollen leichte defekte und die üblichen Swirls und Waschkratzer entfernt werden. 

Dachte auf jeden Fall an einige orangene Medium Cut Pads und dann schwanke ich noch zwischen grün/weiß für die Finish Politur. 

Was würdet ihr denn empfehlen? :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Menzerna Polituren mögen eher härtere Pads

Ich nutze fürs Cutting normalerweise Orange, in härteren Fällen mal gelb

Für die Finish kann man auch Orange nutzen - Ich selbst fahre Lime Prime z.B. dann gerne auf weiß um ein wenig Polish zu haben ansonsten auf schwarz.

Ich denke mit Orange, weiß und schwarz kommt man gut vorwärts und quer durch die Anwendungsfälle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schwarz blos nicht nehmen. Bringt einfach nix bei der 8mm Exenter. Orange und dann Weiß oder Grün. Die Scharz/Blau geschichte hat null cut und wird für Wachsauftrag gebraucht.

Wenn du etwas 1500er Sandingmarks(Grobere Kratzer können aber auch schwere wasch/fahr kratzer sein) auf dem Lack hast bzw etwas mehr älteren und härteren lack hast, wirst du auch Gelb brauchen. Aber dann unbedingt 2-3 Kreuzstriche mit der Finish arbeiten, sonnst hast du bei extremer Sonne Hologramme. Ich halte von der 3800er nix. Erstmal sieht keiner den Unterschied von dem Glanz und 2tens schafft die manchmal die Hologramme nicht raus. Wenn du nach der 2500er oder 3000er 3500er noch einmal rübergehen willst, für ein besseres Gefühl dann ist die 3800er toll. Wie gesagt, ICH halte davon nix. Kann natürlich auch falsch sein. Bin längst kein Profi, aber hab sehr sehr viel Poliert.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Darf ich mich da auch mal einhaken

Wenn ich das richtig verstanden habe ist das Orangene pad so der allrounder für cut Polituren bei leichten Kratzern und weiß dann für wax etc?

Lg lukas

Gesendet von meinem SM-A700F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Lukas Hacksteiner:

Wenn ich das richtig verstanden habe ist das Orangene pad so der allrounder für cut Polituren bei leichten Kratzern und weiß dann für wax etc?

Weiß und Grün sind für die Finish Politur. Blau und Schwarz sind für Wax und Lackreiniger.

Ich nimm meistens die agressive Pads. Zb Grün wird Weiß beforzugt. Oder Nur beim Wax nehme ich eh den Weichsten.

Ihr müsst einfach mal damit arbeiten. Ihr wertet eh in Zukunft 12-20 Pads haben. Und auch die Härte richtig einschätzen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×