Jump to content
Lucas Gößl

Nach Handwäsche in SB Anlage Zuhause weitermachen?

Recommended Posts

Hallo Leute, 

ich bin ziemlich neu in der Waschszene und habe bevor es wirklich los geht noch eine wichtige Frage...

Und zwar ist die Rechtslage mit der Wäsche auf Privatgrundstück hier im Kreis Göppingen bzw. in meiner Gemeinde recht schwammig. Direkt Verboten nicht

aber mir wurde geraten nur mit klarem Wasser zu waschen ohne Shampoo... Im Nachbarkaff (2km) gibt es zwei SB Waschanlagen (Waschkraft und Kärcher Cleanpark) beide erlauben 

leider keine Eimerwäsche, habe nachgefragt :(  Die nächste SB Anlage die nach Nachfrage die Handwäsche erlaubt, ist ca. 10km entfernt. 

 

Mich interessiert nun wie man damit am besten umgeht. Welches Vorgehen würdet ihr empfehlen? Ist es möglich das Auto dort zu Waschen, abzutrocknen und 

Zuhause dann die restlichen Arbeiten durchzuführen? 10 Km sind schon ein gutes Stück...wird der Lack dadurch nicht wieder zu sehr verschmutzt? Sollte ich den Lack dann nochmal nur mit klarem Wasser abspülen und erneut trocknen? 

 

Würde mich sehr über eure Ratschläge freuen

 

Grüße Lucas 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Na ja welche arbeiten willst du zu Hause noch , machen?

Wenn du ihn dort mit vorwäsche z.b. mit der Gloria gemacht hast, zwei eimer und zwei waschhandschuhe die Hauptwäsche,  vor der Wäsche auch Insekten und felgen gemacht hast und ihn getrocknet hast, bist du mit der grundwäsche eigentlich fertig. Wenn du willst kannst du den detailer dann auch gleich dort machen. Zum abtrocknen und detailer fährst einfach aus der Box raus, damit du nicht zu lange  blockierst. Im schlimmsten Fall kannst aber den detailer auch zu Hause machen, der nimmt dir eh auch leichte verschmutzungen vom Lack.  

Wennst aber Wax etc auftragen willst würde ich nicht empfehlen 10km dazwischen zu fahren. Da sollte der Lack perfekt vorbereitet sein und gar keine Verunreinigungen haben. Da gehört dann aber noch mehr als Vorbereitung gemacht.

LG thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deine Antwort! 

Ja ging mir in erster Linie um die größeren Wäschen mit anschließendem Kneten und Wachsen bzw. Versiegeln... habe noch einen recht neuen Wagen der noch nicht viele Waschanlagen gesehen hat und hoffentlich auch nicht sehen wird. Später möchte ich mich auch mal ans Polieren wagen. 

Von der Gemeine habe ich, wie gesagt kein direktes "Nein" bekommen aber die Empfehlung es nicht Zuhause zu waschen...dafür haben wir , ich sags mal so..einen recht unentspannten Nachbar...am liebsten würd ichs einfach Zuhause waschen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem wenn du wachsen und versiegeln willst, würde ich auf keinen Fall dazwischen fahren. Das kneten hilft dir zwar für eingebrannten dreck am Lack aber er sollte vorher schon gut sauber sein. Wenn du z.b. ganze Insekten auf der Haube hast, dann gehören die vor dem kneten natürlich runter. Und durchs fahren wird das passieren. 

Aber wax und überhaupt eine Versiegelung haben eine lange Standzeit. Mein wax hält, wenn es gut verarbeitet ist, fast ein Jahr. Versiegelung noch länger. Der Lack muss aber perfekt vorbereitet sein. Wenn man das nur so selten macht, würde ich die Wäsche daheim riskieren. Überhaupt wenn es nicht direkt verboten ist. 

Wenn du aber nur ein sprühwax analog Detailer auftragen willst, um die standzeit des richtigen wax zu verlängern, dann mach es auswärts bei der sb Anlage. 

Lg Thomas 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×