Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Christian Kornprobst

Lack vor dem Polieren mit IPA möglich?

Empfohlene Beiträge

Hi zusammen,

wie bereits im Titel erwähnt. Ist es vor dem Polieren zur Lackreinigung (anstelle Knete) grundsätzlich möglich, IPA zu verwenden? Ich verwende die Feinschleifpaste "Ultimate Polish" von Meguiars.

Danke für eure Hilfe!

 

LG Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Die Ziele der Behandlung des Lackes mit Lackknete und mit IPA (Isopropanolalkohol) sind Grund auf verschieden!
Die Anwendung von Lackknete entfernt jegliche Verunreinigungen welche wirklich "verbunden" sind mit der Lackoberfläche, also jene Verunreinigungen, welche nach dem waschen, und dekontaminieren (Flugrostentfernung, Teer-/Harz-/Klebstoffentfernung) noch immer an der Oberfläche des Lackes haften.
IPA hingegen ist Alkohol und dient zum finalen reinigen bzw. entfetten des Lackes, er entfernt jegliche Politurreste, Öle, Fette und sonstige Reste, die noch von vorherigen Schritten am Lack verblieben sind.

Somit kann man nicht einfach IPA anstelle von Knete verwenden, da IPA nicht diese "hartnäckigen" Verunreinigungen wegbekommt!

MfG, Syler999

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm liebe gute Knete zB.:

  • Petzoldts blau 
  • Gleitmittel Citrus Bling / Des.-Wasser Gemisch 1:16 

Dann wie @Syler999 schrieb das IPA Gemisch, nachdem der Lack poliert wurde um den Lack perfekt für eine Versiegelung vorzubereiten .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde ebenfalls so wie es lorry2 erwähnt hat vorgehen. Wenn du vorm polieren keine Knete verwendest kann es dir im schlimmsten Fall passieren, dass du eventuell die Verschmutzungen die noch am Lack sind runterpolierst, diese sich im Polierpad festsetzen und du dir den Lack versaust wenn du mit den Verunreinigungen im Pad drüberschleifst!

MfG, Syler999

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×