Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Atlan Tsunkatse

Collinite 476 oder Versiegelung?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

ich bin mir derzeit etwas unsicher was ich auf meinen Wagen draufmachen soll.... Zum Hintergrund:

Ich fahre einen Volvo XC60 II in Schwarz (unilack)

Er hat bisher nur Handwäsche gesehen und wurde im November mit Fusso F7 behandelt. Das ist aber nun so gut wie weg.

Da ich derzeit Haus baue habe ich leider nicht immer die Zeit die ich möchte zum Waschen drum muss halt immer wieder mal bei geringer Verschmutzung nur ne "Katzenwäsche" herhalten (Einschäumen inkl. Shampoo und mit Hochdruckreiniger gut abspülen, Danach von Hand Trocknen (teilweise mit Detailer)).

Nun will ich für Frühjahr/Sommer gerne den Schutz wieder erneuern und stehe nun vor der Entscheidung was ich drauf machen soll. Ich habe noch das Collinite 476 welches ja ein sehr gutes Wachs ist. Habe es bisher nur einmal auf das Auto meiner Frau aufgebracht und war vom Ergebnis eigentlich zufrieden. Da ich aber wie gesagt nun wenig Zeit für richtige Handwäsche habe und die Baustelle an einer Schotterstraße ist welche bei Trockenheit gut das Auto vollstaubt stellt sich mir die Frage ob das Collinite hier das richtige ist, oder ich lieber zu einer Versiegelung greifen sollte. 

Was könnt Ihr mir als Anfänger, aus eurer Erfahrung im Umgang mit Wachs und Versiegelung empfehlen bei wenig Handwäsche, nur "Katzenwäsche" und Umwelcheinflüssen? (die kommen natürlich immer so schnell es geht runter).

 

Danke für eure Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Threats zu Deinem Thema sind schon reichlich vorhanden!

 

Ich kann Dir mal direkt eine Versiegelung ans herz legen, das EcoShield z.B.. Oder das Gyeon Can Coat oder das SONAX PNS hält aber etwas kürzer  (ca. 6 Mon.)

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir Rubberduck.

Den letzten Thread hatte ich noch nicht gesehen, da gefällt mir deine Aussage ganz gut, ich denke ich schau mir dann mal das Gyon Can coat an. Ist das gut für Anfänger?

Am 27.3.2017 um 08:11 schrieb Rubberduck:

Man sollte sich überlegen was man SELBER möchte 3-4 mal im Jahr was nachlegen (wenn es nix ausmacht) dann Tendenz zu Wachs, wenn man eher Faul ist dann eine gute Versiegelung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das CanCoat und das Sonax PNS ist gut für Anfänger geeignet. Sollte mal was schief gehen kannst mit dem Pad und dem Produkt einfach nochmal drüber und gut ist.

 

 

bearbeitet von Rubberduck
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das geht auch so, das Cure in diesem Fall beschleunigt das Durchhärten, somit Härtet das Coating schneller durch. Ich hab es aber da gehabt und somit auch genutzt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, Noch eine Frage:

Ich werd mir das Can Coat und das Cure holen und draufmachen.

Wenn ich ende des Jahres dann aber Polieren will (derzeit zu wenig Zeit wie ja bereits geschrieben) muss ja das Can Coat irgendwie runter... schafft das das CleanSlate oder einfach wegpolieren die versiegelung?

 

Danke!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor dem Polieren:

1: waschen mit etwas überdisiertem Schmapoo und Vorwäsche mit APC nicht Foam

2: dann Kneten

3: polieren

4: IPA

mal Grob gesagt.

brauchst Dir kein Kopf wegen dem CanCoat machen.

Gruss

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×