Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Atlan Tsunkatse

Swirls im Neuwagen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen. Bin gerade mit dem waschen und auftragen des Fusso F7 durch da das Wetter heute bei uns nochmal ok war. Bin auch soweit zufrieden fühlt sich super an nach dem Fusso. Was mir aber beim auftragen unter der Lampe aufgefallen ist sind swirls im Lack...nicht tief aber sichtbar unter der Lampe.

Das Auto ist gerade mal nen Monat alt und hat von meiner Seite aus nie ne Waschanlage gesehen. Hab es mit 30km bekommen also wirklich aus dem Werk quasi. Ich stell mal die nächsten Tage Fotos rein. Meine Frage ist nun kriegt man leichte swirls mit der Hand rauspoliert oder muss ich da im Frühjahr eher mit ner poliermaschine ran?

 

Danke.

 

 

 

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist klar ;)

Die Frage deshalb weil wenn einzelne Elemente im Werk beim Lackieren "vermasselt" wurden also z. B. irgendwelche Einschlüsse in den Lack kamen werden die einfach geschliffen, lackiert und Poliert aber diese Theorie ist in diesem Fall nicht passend 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist natürlich ärgerlich aber das kommt häufiger vor.

Swirls gehen in der Regel mit der Hand weg aber es kostet halt etwas Muskelschmalz und Zeit ;-)

Hast Du diese Defekte vor dem Auftragen oder nach dem Auftragen gemerkt?

 

Gruss

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Rubberduck,

 

Vor dem Auftragen sind sie mir aufgefallen.. hab nur leider zu wenig Zeit um das noch zu machen drum hab ich dann trotzdem das Fusso F7 drauf gemacht. Poliert wird dann im Frühjahr oder Sommer je nachdem wie mich der Hausbau loslässt ;-)

Bei Normalen Licht fallen Sie nicht auf, zumindest als ich heute früh losgefahren bin war nix zu sehen. Aber gestern unter dem Kunstlicht beim Auftragen des Fusso hat mans sehr deutlich gesehen... meine Frau war auch gleich ganz perplex wo das herkommt.

Mein Dad hat noch eine alte Poliermaschine. Mal sehen was das für eine ist und ob man da noch aktuelle Pads dafür bekommt dann kann ich die nutzen. Evtl mit Meguiars Ultimate Compound oder Swirl Remover, hab gelesen das soll als Anfänger recht gut sein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich erweitere mal kurz meine Frage... heute früh gemerkt das ich einen Kratzer in der Motorhaube habe... keine Ahnung wo der herkommt.

Kriegt man sowas mit Polieren noch weg oder ist da schon Lackieren angesagt?

Danke!

 

20171208_081906 - Kopie.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sieht aus als ob es bis auf (zumindest) die Grundierung durch wäre. Das bedeutet dass du es nicht mit Polieren weg bekommst.

Ich das was Du meinst in der Mitte des Bildes auf dem Dunklen oder der kleine Kratzer etwas auf einem Drittel im Unteren Bereich?

Weil den kleinen Kratzer solltest Du noch unsichtbar machen können.

 

 

bearbeitet von Rubberduck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lakstift siehst Du immer, manche Aufbereiter können das richtig gut, da wird mittels einer Haarpinsels die Farbe in mehreren Schritten aufgetragen und immer nachgeschliffen und zum Schluss poliert. Allerdingst musst schauen ob dieser Kratzer für diese Methode nicht auch schon zu gross ist. :-(

 

Gruss

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×