Jump to content
Knortschi

Mischungsverhätnis Protecor Wax

Recommended Posts

Hallo miteinander,

mich würde es interessieren wie ich das Protector Wax von Koch Chemie mischen muss mit Wasser? Benutze die Foam Lance mit einem Kärcher Hochdruckreiniger. Das heisst wieviel Wasser und wieviel Protector Wax muss ich für ein gutes Ergebnis mischen. Danke euch schonmal.

Gruß Knortschi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage ist ja auch, wie du da rankommst willst.
Denn es ist scheinbar nicht für den Verbraucher käuflich, laut Koch Chemie.
Aber es gibt zahlreiche SB-Boxen und Waschstraßen in Deutschland, die es anbieten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb NEO_SEMUS:

Die Frage ist ja auch, wie du da rankommst willst.
Denn es ist scheinbar nicht für den Verbraucher käuflich, laut Koch Chemie.
Aber es gibt zahlreiche SB-Boxen und Waschstraßen in Deutschland, die es anbieten.

Doch anscheinend schon 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde das zwar etwas fragwürdig, aber wenn die das so sagen...
Da wird man sich ähnlich wie beim ValetPro Snow Foam ausprobieren müssen, um am Ende das beste Ergebnis erzielen zu können.
Man kann ja mit 1:10 anfangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anwendungsempfehlung

Maschinelle Anwendung: Über Dosierpumpe pur bis 1:2 auftragen. Empfohlener Verbrauch pro PKW: Heiß-/Kaltwachs: 13-19 ml. Schaumwachs: 13-19 ml. Premiumwachs: 16-23 ml. Manuelle Anwendung (Niederdruck und Schaumkanone): 1:200 bis 1:500 (Endverdünnung). Um Kalkflecken zu vermeiden Restwasser mittels Tuch abledern falls kein Gebläse oder keine Osmosewassernachbehandlung vorhanden ist. VDA-konform Klasse A. 

Das habe ich von Koch. Hemie geschickt bekommen. Wie kann ich das Mischungsverhältnis für die Schaumkanone verstehen? 1:200 bis 1:500? Wenn ich einen halben Liter Wasser nehme soll ich dann 2,5ml von dem Protector Wax hinzufüllen? Mir kommt das nur ein bisschen wenig vor. Da ich beim Kärcher bei einem halben Liter Wasser ja 100ml Snow Foam brauche. Für Ratschläge bin ich offen. 

Und das Protector Wax gibt es bei einem Online Händler für 199€ in einem 10 Liter Gebinde.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin, das Mischungsverhältnis vom Protector Wax ist nicht notwendig, wenn es mit der Schaumlanze aufgetragen wird.

Das Koch Chemie Protector Wax ist pur in der Schaumlanze einzufüllen und die "Verdünnung" erfolgt dann automatisch durch den Hochdruckreiniger, der Wasser hinzufügt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super ich danke dir. 

Sollte ich bevor ich das Protector Wax benutze das Fahrzeug einmal mit Snow Foam vorbehandeln um den Schmutz zu beseitigen oder ist dies unnötig?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, leider muss ich da widerdprechen was dosierung angeht. Füll das wax bloß nicht pur in den lanzenbehälter. Da wäre jede anwendung bei  mindestens ca. 5€ wenn der liter bei 20€ liegt :))) 

pro fzg/anwendung benötigst du ca 20ml. Endverdünnung 1:200 bis 1:500 bedeutet, du musst ersteinmal den wasserdurchsatz deiner foam gun pro z.B. 400ml becherinhalt wissen. Angenommen die sprüht 20 liter wasser durch bis dein becher leer ist, dann müsstest bei 1:500 40ml wax hinzugeben. (Nur beispielhaft) Und die 40ml kannst natürlich im becher mit z.B. 400ml wasser verdünnen.

 

grüße

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo, leider muss ich da widerdprechen was dosierung angeht. Füll das wax bloß nicht pur in den lanzenbehälter. Da wäre jede anwendung bei  mindestens ca. 5€ wenn der liter bei 20€ liegt :))) 
pro fzg/anwendung benötigst du ca 20ml. Endverdünnung 1:200 bis 1:500 bedeutet, du musst ersteinmal den wasserdurchsatz deiner foam gun pro z.B. 400ml becherinhalt wissen. Angenommen die sprüht 20 liter wasser durch bis dein becher leer ist, dann müsstest bei 1:500 40ml wax hinzugeben. (Nur beispielhaft) Und die 40ml kannst natürlich im becher mit z.B. 400ml wasser verdünnen.
 
grüße
Da muss ich Helmut leider Recht geben.
Für mich liest sich die Dosierungen im Netz genau so wie er es beschrieben hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, ich habe auch schon sehr gute Erfahrungen mit dem Protector Wax sammeln können. Ihr könnt es sehr sparsam anwenden und der Effekt ist absolut super. Man braucht lediglich 23ml von dem Wachs für ein Fahrzeug und erhält so zu sagen eine Premiumwachsschicht.

Diese 23ml könnt ihr extrem mit Wasser verdünnen, das einzige was man beachten muß ist, diese Mischung dann komplett aufs Fahrzeug zu verteilen. Dabei wird das Wasser aus der Mischung dann verdrängt und das Wachs verteilt sich dabei gleichmäßig auf dem Fahrzeug, ihr könnt sogar die Felgen damit einsprühen.

Ich habe es beim ersten Mal mit einem 5L Drucksprüher aus dem Gartenbereich angewendet und kann von einem super Ergebnis berichten. Ich habe 23ml Protector Wax auf 5L Wasser gegeben und den gesamten Inhalt gleichmäßig verteilt. Die Leute aus den Waschboxen neben mir haben genau wie ich gestaunt was dabei auf dem Auto abgeht, es sieht nämlich so aus als würde man bloß Wasser übers Auto spritzen, welches dann wie von Zauberhand verschwindet, mega Abperleffekt und die Scheibenwischer funktionieren danach auch noch super, wobei man sie nach der Anwendung nur noch seltener braucht. Das Wachs hat sich bei mir als sehr standfähig bewiesen, hält jetzt schon seit 3 Wochen, wobei ich dazu sagen muß, daß ich für die Handwäsche mit Waschhandschuhen das Nano Magic Shampoo von Koch Chemie verwende, welches diesen Effekt unterstützt und dabei länger aufrecht erhält denke ich. Ich werde es regelmäßig alle 4 Wochen, also bei jeder 4ten Wäsche verwenden, denn laut Koch Chemie baut sich die Wachsschicht dabei immer weiter auf und bildet somit eine immer effektivere Schutzschicht die dann auch eventuell vorhandene Mikrokratzer abdecken soll.

Ich werde es bei der nächsten Anwendung mit der Gloria FM10 auftragen und mir die 23ml auf 2L Wasser aufteilen, ich brauche immer zwei Glorialadungen bei meinem Kombi.

Sollte zufällig einer von euch Interesse an dem Protector Wax haben, dann meldet euch bei mir. Ich habe einen 10L Kanister gekauft, den ich durch die sparsame Anwendbarkeit ansonsten vererben müßte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×