Jump to content

Empfohlene Beiträge

Kennfeldoptimierung. Sonst achte ich auf nix. Hab 7,0-8,0 auf 100 bei >240Ps und >500NM und 6Zyl. 

 

Gruss 

bearbeitet von Rubberduck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versuche es jeden Tag jedoch scheitert mein Versuch immer wieder aufs neuste an der A3 und dem viel zu überfüllten Kreuz Kaiserberg so wie Oberhausen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin Pendler in die Arbeit. Mein Geheimtipp ist ACC fahren mit "4-Strichen" Abstand eingestellt und sobald die Vordermänner bremsen ACC deaktivieren. Dann hole ich logischerweise auf, aber alles was ich nicht bremsen muss, muss ich dann nicht mehr beschleunigen. Liege jetzt bei bei 5,4-5,6 L errechnet. 55L Tank und Reichweite 950-1050 km je nach Jahreszeit und Verkehrslage. 

Ist ein B47 F30 bei mir mit der Sportautomatik, 19 oder 18 Zoll hat sich dabei als egal erwiesen, bei den schweren RFT Reifen.

Fahrprofil ca. 15% Stadt 15%BAB und 70% Überland. Fürs Einkaufen etc. nehmen wir unseren Benziner Leon ez 2016 1.8tfsi DSG. Der ist dafür bei ca 8L, weil selten warm gefahren und oft Kurzstrecke.

Gruß

bearbeitet von f30_r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich pendele auch sehr oft und was mir schon aufgefallen ist, dass ich während der Sommermonate mehr Sprit spare als im Winter. Das kann jetzt natürlich auch an den Wetterverhältnissen liegen, das ist klar, dennoch glaube ich auch, dass es an den Sommerreifen liegt. Ich versuche z.B. immer so lange wie möglich mit den Sommerreifen zu fahren, ist zwar gerade im Übergang von Sommer zu Winter manchmal etwas schwierig das Wetter entsprechend einschätzen zu können, aber die letzten Jahre habe ich meine Winterreifen nie vor Ende November gewechselt. Sicherheit geht vor, das ist klar, dennoch übertreibe ich es schon lange nicht mehr so sehr mit dem Reifenwechsel, dass man damit schon im Oktober anfangen muss. Ich hoffe auch jedes Jahr, dass der Winter immer schnell vorüber ist, sodass die Reifen entsprechend schnell wieder gewechselt werden können. Ansonsten fahre ich auch immer im Leerlauf, gerade wenn es bergab geht, das ist meiner Meinung nach das effektivste um Sprit zu sparen. Dabei ist natürlich Vorsicht angesagt, man sollte unbedingt die Kontrolle über die Bremse haben!!!

Gruß Maria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@MariaMoench1

Leerlauf Bergab spart Sprit???? ---> Märchen (Sorry)

Wenn Du im eingelegten Ganz bergab fährst in einem "modernen" Auto wird kein Treibstof eingespritzt du hast nur die möglichkeit die gesamte Massnträgheit des Motors zu nutzen um die Geschwindigkeit zu halten bzw nicht so viel schneller zu werden.

Wenn du in den Leerlauf schaltest wird eine (wenn auch minimale) Menge an Spritt eingespritzt um den Motor am "Leben" zu halten , dieses ist im eingelegten Gang nicht nötig!!!!

Also wenn DU sparen willst lass den Gang drin!

 

Das mit dem Winter und Sommer (beim Benziner) liegt am vielen: z.B. Reifen, zusätzliche Stromabnehmen (Heizung, Licht, Sitzheizung usw..) Durch die höhere Last an der lichtmaschine muss da etwas mehr Drehmoment aufgewendet werden. Ganz grob mal gesagt.

 

Gruss

 

P.S.: nur weil beim eingelegtem Gang die Drehzahl steigt ist das nicht gleichzusetzten mit Verbrauch!

 

 

bearbeitet von Rubberduck
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, 

ja vielleicht hast du damit auch Recht. Mir hat man das immer so beigebracht und ich habe ehrlich gesagt schon das Gefühl, dass es was bringt. Kann natürlich auch sein, dass ich mich täusche und mir das nur einbilde. Aber danke für die Aufklärung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versuche immer so effektiv wie möglich zu fahren. Leider klappt das nicht immer, da ich auch Pendler bin und ja jeder so fährt wie er es für richtig hält.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×