Jump to content
Mastermind

Verdeckreinigung mit ARAL Cabrio Verdeckreiniger

Recommended Posts

Verdeckreinigung:

Verwendete Hilfsmittel:

- ARAL Cabrio Verdeckreiniger Farbauffrischend ca. 100ml - 10€/500ml 
- COLOURLOCK Bürste (alternativ weiche Bürste mit kurzen Borsten) - ca. 3,25€ 
- reichlich Wasser 

Grundsätzlich kann auch ein milder Polsterreiniger oder anderer Verdeckreiniger wie "Renovo" genutzt werden

Anwendung / Vorgehen:

Das Verdeck wurde zunächst vor Kontakt mit dem Wasser mit der weichen Büste grob abgebürstet und kleinere Ablagerungen bereits entfernt (s. Foto 1). Dann wurde mit Klarwasser in der SB Waschbox gespült und reichlich genässt (s. Foto 2). 

Als nächstes wurde der Reiniger aufgesprüht und mit der weichen Bürste verteilt bzw. aufgeschäumt  (s. Foto 3). Nun einfach den Reiniger einige Minuten wirken lassen und je nach Verschmutzungsgrad abspülen und nochmal auftragen sowie bürsten oder sofern der Schaum eher wenige Dreckspuren hat bereits abspülen. Dabei reichlich Wasser verwenden, damit auch die letzten Reinigerreste aus den Fasern gespült werden (s. Foto 4). Insgesamt die Bürste mit wenig Druck nutzen und möglichst "in Faserrichtung", damit man möglichst keine Fasern löst.

WICHTIG! Nicht mit dem Strahl zu nah an das Verdeck - besonders bei Hochdruckreinigern, die nicht in der Waschbox sind aufpassen, da in den Waschboxen der HDR Druck eher geringer ist als bei den Haushaltsgeräten.

Als letzten Schritt das Dach nun - möglichst in der Sonne - trocknen lassen (s. Foto 5) und sich bereits ein einem weniger grauen Dach erfreuen.
 

dach_schmutz.jpg

dach_gewaessert.jpg

dach_eingesprueht.jpg

dach_reinigung.jpg

dach_gespuelt.jpg

dach_sauber.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Menser:

was machst du danach als Imprägnierung drauf?

Ich habe bereits erfolgreich eingesetzt:

- CarPro Fabric Guard

- Gyeon Fabric Guard

- 303 Fabric Guard

alle haben weit über ein Jahr gehalten. Persönlich setze ich keine Aerosol Produkte ein, da man dann unnötig Produkt versprüht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe einen Neuwagen ( 1 Monat alt),

weiß jemand, ob die Stoffverdecke ab Werk eine Imprägnierung drauf haben? Kann das nicht unbedingt feststellen. Das Wasser läuft jedenfalls nicht so gut ab, wie dies in den einschlägigen Videos nach einer Imprägnierung gezeigt wird.

Würde gern noch vor dem Winter das Stoffverdeck mit einer Imprägnierung schützen. Ist das bei einem solch neuen Fahrzeug überhaupt sinnvoll?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×