Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'waschen'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • 83metoo
    • News
    • Videos
    • Favoriten
    • Community & Treffen
    • Waschparks
    • Show it off
  • FAQ
    • Autopflege Anfänger und Einsteigerfragen
    • Grundausstattung - Autopflege Set
    • Mischungsverhältnisse
  • AUßENBEREICH
    • Autolackreinigung
    • Alufelgen reinigen und Reifen pflegen
    • Wachse und Versiegelungen
    • Detailer
    • Kunststoffpflege
    • Cabrio Verdeck
    • Autolackknete
    • Pflege von Mattlack und folierten Lacken
  • INNENBEREICH
    • Kunststoffpflege
    • Polster und Lederpflege
    • Glasreinigung
    • Düfte & Lufterfrischer
  • POLIEREN
    • Poliermaschinen
    • Polituren
    • Polierpads
    • Zubehör zum Polieren
  • ANDERE BEREICHE UND ANWENDUNGEN
    • Andere Oberflächen
  • MOTORRADPFLEGE
    • Motorradpflege
  • ANDERE THEMEN
    • Coding
    • Tuning & Wartung
    • Motorrad und andere Fahrzeuge
    • Autopflege Fails und Fun
    • Off Topic
  • MARKTPLATZ
    • Biete & Tausche
    • Suche
  • 83metoo VIP Lounge

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Found 15 results

  1. Das wusste ich doch! Wenn Du dir neue, flauschige, schöne und weisse Microfasertücher besorgst, dann solltest Du unbedingt daran denken (und vorallem dich, vor dem Waschgang, daran erinnern) die neuen Tücher einzeln zu waschen. 🤣 Im Bild ersichtlich: die gewaschenen Tücher (als Vergleich ein weisses Tuch - vertikal). Ratet mal welche Farbe die billig-Tücher hatten... Würdet ihr sie noch verwenden oder sofort neue besorgen?
  2. Hallo Ich habe letztens mein Auto komplett Poliert danach mit IPA 1/4 gemischt das komplette Auto entfettet. Danach das Dodo Juice blue velvet aufgetragen genug zeit gegeben zum ablüften und dann wieder abgenommen. Man muss dazusagen das ich mit dem Auto so gut wie nichts fahre, es nur wasche weil staub oben ist, daher erspare ich mir den Vorreiniger bzw.den Foam und sprühe den wagen lediglich mit dem Hochdruckreiniger ab und beginne dann mit der Handwäsche. Als Shampoo verwende ich Dodo Juice Sour Power. Beim ersten test war das beading und sheeting verhalten ein echter Traum aber leider nach ein paar mal waschen (max. 5 mal) ist das wachs fast komplett weg.... kann mir da wer helfen ? mfg Patrick
  3. Hallo, sollte ein Faq werden der Beitrag was tun nachdem polieren mit den Pads. Weggeschmissen wird schonmal gar nichts.Und ja es gibt so Padreinigungsmaschinen wo das Pad direkt gereinigt wird und auch wieder einsatzbereit ist oder nur gereinigt wird.Als Privatmann kein must have und auch nicht lohnenswert,wenn man den Preis sieht. Viele denken auch ach naja so ein Pad kostet 7€ was soll‘s,kaufe nächstes Jahr neue.Also ab in die Tonne.In der Summe jedes Jahr mit Versandkosten kurz 50€ weg.Weil man nichts hatte trocknet die Politur ein und geht nicht mehr unterm Wasserhahn raus also auch wieder reif für die Tonne.Oder dachte man käme mit 3 harte und 3 weiche pads aus,man muss wieder zwei Tage warten bis die Bestellung eintrifft. Im Prinzip ist es ganz einfach das man die Pads fürs nächstemal wieder verwenden kann.Es bedarf einfach etwas aufwand.Aber nicht viel.Da man eh gerade dabei ist das Auto zu polieren kommt es auf dem auch nicht mehr an.Die 15 min hat man auch noch. Als erstes man nehme einen einfachen 10-12 Liter Eimer und füllt mit Wasser auf.Während es läuft ein bisschen Autoshampoo rein.Welches man vielleicht nicht nehmen sollte als Shampo sind Versiegelung-Waxbasierende Shampoos.Da diese Stoffe in Pad gehen und sich negativ aufs polieren auswirken kann.Sollten einfache sein wie zbs das Mequiars Nxt,oder Petzholtz Glanzshampoo,Mr Pink auf diese Art eigenen Sie sich hervorragend.Auch nicht irgendwie Spülmittel oder dergleichen.Weil auch da andere Stoffe drin sind. Den Eimer Störungsfrei und stolpersicher hinstellen,und polieren.Ist das Pad durch,legt es rein und stellt sicher das es getränkt ist damit die Politur nicht trocknet und schon in eine Vorreinigung gehen kann.Mehr ist bis zum abend nicht zu tun. Wenn der Eimer nicht allzu voll mit Pads ist nehmt das getränkte Pad so das die Hälfte noch im Eimer ist und die andere oben raus schaut.Dann massiert man das Pad unterm Eimer von innen nach aussen und dreht im Uhrzeigersinn und dann wieder und wieder.Das selbe unterm Wasserhahn auch.In erster Linie im Eimer hat den Effekt trotz das er voll aussieht mit verdünnter Politur immer noch Shampoo im Eimer ist und so das Pad grob vorreinigt.Warum von innen nach aussen massieren? So bekommt man die Politur die in der Mitte sitzt nach aussen und kann so ausgewaschen werden.Der vorgang unterm Wasserhahn wird ausgespült,ehe es zur eigentlichen Reinigung kommt.Die Waschmaschine, dort landet das Pad vom Wasserhahn direkt rein, bis ihr durch seid.Wäscht die Pads immer mit Pads zusammen,wie mit den Micorfasertüchern.Wenn ihr die mischt also Pads und Microfasertuch dann fusselt es und habt diese auf dem Pad drauf oder drin.Das macht arbeit alles rauszufusseln. Bei der Waschmaschine achtet ihr auf folgendes: Kein Weichspüler benutzen,Nicht über 60 Grad waschen,(40 grad reichen auch),das richtige Waschprogramm auswählen,Schleuderdrehzahl. Als Waschprogramm eigenen sich Pflegeleicht,Intensiv bis 60 grad,oder Allgemeinprogramm wo ca eine Stunde läuft.Und wenn möglich nicht die Vmax Schleuderdrehzahl,lieber etwas weniger. Als gutes Waschmittel eigent sich das Petzholtz Spezialwaschmittel,,Perwoll 3 D Sport aktive (Die hellblaue Flasche)findet man im Kaufland,Edeka.Bestimmt auch das von Liquid elements. Nachdem das Waschprogramm durch gelaufen ist,rausholen und nicht an die Leine klammern.Darauf achten das die Padfläche sauber und fusselfrei ist und sonstigen Haaren.Sonst erlebt man ne böse Überraschung beim nächsten polieren wenn man nicht darauf achtet möglicherweise.Legt das Pad idealerweise im Trockenraum kopfüber auf die Wäscheleine.So kommt auch kein Schmutz drauf wenn Frauchen mal unachtsam sein sollte oder Mitbewohner die keine Ahnung haben. Lasst das Pad mindestens 6 h trocknen an der Luft.Man merkt auch beim reindrücken ob es trocken oder feucht ist.Auch nicht irgendwie fönen oder ähnliches.Auf die Heizung legen sofern Sie sauber ist ja.Ausblasen mit Pressluft auch nicht ideal da im Kessel sofern er auf Öl läuft bzw Motor Ölrückstände befinden.Idealerweise sollte mindestens ein Wasserabscheider dran haben. Solltet ihr die Pads längere Zeit nicht benutzen,dann Vakumdicht und Kühl aufbewahren.Ich hatte Sie letztes Jahr in der Garage aufbewahrt auch über den Winter und es haben zwei drei geschimmelt.Nicht arg aber man hat es gesehen.Wahrscheinlich war die Garage mit dem Winter doch etwas zu feucht und hat sich Leichtes Kondenswasser gebildet. Sollte mal ein Pad langsam das zeitliche segnen,könnt ihr es immer noch zbs teilen oder in 4 x 1/4 Stücke draus machen.Und von Hand mit dem polieren,zbs Türmulden oder unmögliche stellen wo man kaum mit der Maschine hinkommt.Also nicht gleich wegschmeissen.Man findet immer noch was wo man es brauchen kann. Bis dahin viel Erfolg mit dem Faq,wäre toll wenn ihr mal berichtet ob es geklappt hat.Oder so noch Tips habt.Zbs welches Shampoo.
  4. Hallo ? ich hab heute mal früher Feierabend gemacht und nach 4 langen Wochen es endlich geschafft die kleine wieder zu putzen ? Der Waschpark war leer und ich konnt den Platz mit Sonne wählen ✌️ Wie habt ihr diesen wunder schönen Freitag genutzt ? ? Liebe Grüße Tanni
  5. Hallo liebe 83metoo Community, ich möchte demnächst meinen A4 B6 aufbereiten, sprich waschen, kneten, polieren, waxen. Als Wachs will ich das Soft 99 Fusso Coat (für helle Lacke) verwenden. Kann ich auf dieser Wachsschicht das Carpro HydroFoam verwenden, um das Wachs mit der Shampooversiegelung zu "toppen"? Ich bin gespannt auf eure Antworten! Euer Tea4You - Andreas
  6. Neues Auto neues Glück...oder neues Auto neue Arbeit? Jedenfalls habe ich seit einer Woche ein neues Auto vor meiner Tür stehen. Nachdem ich bisher nur gebrauchte, ältere Rutscher gefahren bin und wenig Wert auf perfekte Pflege gelegt hatte, ist nun alles anders. Habe mich ein wenig eingelesen und möchte das gute Stück gerne lange Zeit auf Glanz halten und gut pflegen. Farbe ist Uni-Weiß, kein metallic. Sicherlich eine Farbe die viel Waschen bedarf. Aber fand ihn in Weiß am schönsten und wer schön sein will muss leiden (haue hier echt die Phrasen raus heute). Aufgrund dieser tollen Seite hier und einigen anderen Foren/Blogs hab ich mir schon mal ein Grundsortiment an Ausrüstung zugelegt. Man muss gleich dazu sagen, dass ich keinen Wasseranschluss außen am Haus habe und das Auto auf einem Stellplatz im Freien steht. Zum Glück in einem ruhigen, kleinen Ort und keine große Straße in der Nähe - trotzdem natürlich nicht optimal. Ich weiß nicht ob bei dem Auto von Haus aus was auf dem Lack ist, aber noch perlt er das Wasser ab, als wäre er gewachst. Vielleicht ist das bei neuen Lacken auch so - kenne mich da nicht aus. Meine bisherige "Hardware"-Ausrüstung: 2 Eimer + Grid 2 große MF Trockentücher, 1 MF-Handschuh, ein paar kleine MF-Tücher, 1 Schwamm 1 Felgenbürste (In Planung: Waffeltücher für Scheiben) (In Planung: Knete) Die "Software" Mittelchen: 1 SONAX GlanzShampoo Konzentrat (pH Neutral) 1 Felgenreinigerspray 1 Cairbon CB66 Detailer Der Wasch-Plan: a) Hier im Ort ist eine SB-Waschanlage. Würde wenn das Auto dreckig ist (schätze mal ca. alle zwei/drei Wochen) da hin fahren. 1. Felgen einsprühen (falls nötig) 2. Hochdruckreinigung des kompletten Autos 3. Zwei Eimer Methode und dem Shampoo-Konzentrat waschen (falls erlaubt) 4. Noch mal locker abspritzen? 5. Trockenreiben mit dem MF-Trockentuch. -> Frage: Würdet ihr überhaupt in die SB Anlage fahren oder einfach daheim direkt mit der 2 Eimer Methode und ohne Hochdruckreiniger waschen? b) Für kleinere Verschmutzungen oder wenn keine Zeit für den großen Aufwand ist, würde ich gerne den Cairbon CB66 verwenden und zu Hause vor der Haustür "waschen". Was haltet ihr davon? Habe mir einige Berichte angeschaut und das scheint ja ganz gut zu funktionieren. Fortgeschritten bzw. nach dem Waschen: Ich würde den Lack gerne weiter behandeln und entweder Versiegeln oder Wachsen. Bin mir da noch nicht sicher - habe gelesen, dass bezüglich Glanz ein weißes Auto nicht optimal ist und bei Farbigen das mehr zur Geltung kommt - aber egal, mir geht es ja hauptsächlich darum den wirklich schönen, sehr hellweißen Lack zu erhalten und schützen. Und ein wenig Glanz geht ja trotzdem immer. Weitere Fragen: 1. Knete und Gleitmittel kaufen? Denke schon. 2. Ist ein Detailer wie ich ihn habe jetzt hauptsächlich ein "Trockenwaschmittel" oder ein Vorbereiter zum Wachsen/Verseiegeln? Beides? Gibt es spezielle Empfehlungen zwecks Wachs/Versiegelungen für mein weißes, nonmetallic Auto, was würdet ihr mir raten? Ich glaube ich würde zuerst ein Wachs versuchen wollen, da hätte ich weniger Bedenken falls was falsch läuft Und was ist von einem Hybrid-Wachs (Collonite 476S?) zu halten? Über Anmerkungen wäre ich dankbar. Das mag jetzt alles etwas verkopft klingen, aber wenn man neu in der Sache ist und die Ganzen Begriffe und Möglichkeiten lernen muss, dauerts eben manchmal bis man das alles aus dem Ärmel schüttelt und vielleicht gar nicht mehr viel drüber nachdenkt. Habe bestimmt auch noch Anschlussfragen (wie waschen nach dem Wachsen usw, aber dazu später mehr) Grüße Valiarde
  7. hat von euch vielleicht schon jemand das Perwoll Wolle&Feines Faser Pflege 3D zum waschen der MFT verwendet? Ich weis dass es mit dem Perwoll Active&Sport 3D funktioniert aber die Beschreibung vom Perwoll Wolle&Feines Faser Plege 3D trifft ja für die MFT auch zu oder? Produktbeschreibung Das neue Perwoll FaserPflege 3D bietet eine intensive Pflege für länger schöne Kleidung in den drei wichtigsten Dimensionen: Macht geschmeidig, wirkt gegen Knötchen und erhält die Form. Dabei dringt die Pflege-Formel tief in die Fasern ein und macht sie wunderbar geschmeidig. Sie beugt aktiv der Bildung von lässtigen Fusseln und Knötchen auf der Kleidung vor. Empfindliche und feine Textilien werden so besonders behutsam gepflegt und bleiben daher länger schön. Intensive 3D-Pflege für Wolle und Feines. Pflegt auch Daunen. Danke
  8. Hi hab ne frage da ich immer öfter gefragt werde ob ich von freunden etc. das auto mal auf Vordermann bringen kann, da ich meins und meiner eltern penibel pflege. Brauche für ein auto (Waschen,Polieren,Versiegeln und einmal durchsaugen) ca. 6-7std. Jetzt meine frage was kann ich von leuten verlangen wenn sie fragen was ich bekomme... Danke im Vorraus
  9. Die 2-Eimer-Waschmethode Vorwort: Ich möchte Euch hier mal eine „grobe“ Einleitung zum besagtem Thema geben. Vorweg sei gesagt dass ich versuche möglichst alles miteinzubinden, das bedeutet eine Abstufung ist immer möglich, aber auch eine Aufwertung je nach Wunsch. Mir geht es auch in dieser Info NUR um die Wäsche und keine zusätzliche Pflege (Kunstoffe, Fenster usw...) Hinzu kommt dass diese Methode das „Kratzerrisiko“ vermindert, jedoch nicht komplett ausschliessen kann! Jede mechanische Einwirkung auf den Lack (auch mit dem weichstem Waschahndschuh) kann zu Kratzern führen! Benötigte Utensilien: Felgen/Reifen: Felgenreiniger, Felgenbürste/Pinsel (oder eine weiche chemieressistente Alternative), APC-Reiniger (Verdünnung Mittel/Stark) Vorwäsche: Schaumsprüher, Foam-Mittel, event. Schmapoo, APC-Reiniger(Mittel), Bürste/n Hauptwäsche: 2-Eimer inc. Gritguard oder vergleichbar, Schmapoo, 2-Waschhandschuhe (Oberer und Unterer KFZ-Bereich) Abtrocknen: Trockentuch (am besten 2St. , je eines für den unteren und eines für den oberen Bereich), Trockenhilfe (event auch verdünnter Detailer), Felgentrockentuch (wird immer nur dafür verwendet) Vorgehensweise: Felgen-/Reifenreinigung: die trockenen und kalten Felgen sollten mit dem Felgenreiniger eingesprüht werden, diesem sollte eine Einwirkzeit (je nach Mittel unterschiedlich) gewährt werden, kurz vor dem Ablauf der Einwirkzeit kann mit einem Pinsel oder einer Bürste dem Felgenreiniger nachgeholfen werden. Während der Einwirkzeit können die Reifenflanken mit dem APC-Reiniger eingesprüht werden und dieser mit einem Pinsel oder Bürste eingearbeitet/aufgeschäumt werden. Zum Schluss wird alles mit klarem Wasser gründlich abgespüllt. Vorwäsche: zuerst sollten etwaige „Drecknester“ mit dem APC-Reiniger eingesprüht und wenn nötig mit dem Pinsel bearbeitet werden (z.B. Tankeinfüllstutzen, Regenabläufe usw.)¨ den kalten Lack mit einer Wasser-Foam-Lösung (eventuell noch Schampoo) und dem Schaumsprüher gründlich einschäumen. Die einwirkzeit sollte so lang wie möglich sein ohne dass das Mittel eintrocknet. Der Schaum sollte danach gründlich Abgespüllt werden. Hauptwäsche: Ein Eimer wird mit einer Wasser-Schmapoo-Lösung vorbereitet der Andere nur mit klarem Wasser, in jedem eimer kommt ein Gritguard (oder vergleichbares). Beim Waschen sollte man von Oben nach Unten vorgehen und dabei immer möglichst in geraden Bahnen und ohne Druck (nur das Gewicht des Waschhandschuhs inc Wasser) arbeiten. Lieber zu oft als zu selten den Handschuh am Gritguard des Eimers mit dem Klaren Wasser abstreifen und ausspüllen und wieder frisches Schampoowasser aufnehmen. Spätestenz ab dem Unteren Drittel der Türhöhe sollte man zum 2ten Handschuh wechseln (spätestenz für Front- und Heckstossstange und die Seitenschweller). Zum Schluss wird das gesamte Fahrzeug gründlich mit Wasser abgespüllt (wenn möglich kalkfreiem Wasser) Abtrocknen: mit zuhilfenahme der Trockenhilfe wir das Fahrzeug nun mit dem Trockentuch abgetrocknen. Die Trockenhilfe kann Wahlweise auf das Tuch oder auf den nassen Lack aufgesprüht werden (weniger ist mehr). Die Trocknungsmethoden sind unterschiedlich, man kann das ausgebreitete Tuch über den Lack ziehen oder mit geraden Bewegungen es handlich zusammengefaltet führen. Auch ist es möglich das Tuch an einer Stelle aufzulegen und durch leichtes Andrücken diese zu trocknen und dann Stück für Stück über das Fahrzeug gehen. Die Felgen sollten mit einem separatem Tuch getrocknet werden. Sollten nach dem Abtrocknen noch Wasserflecken auf dem Lack sein, dürfen diese Stellen mit der Trockenhilfe eingesprüht werden, und abgetrocknet werden. Schlusswort: Ich hoffe ich konnte hiermit ein wenig Licht ins Dunkel bringen, vor allem für die Einsteiger. Ich habe bewusst keine Mittel genannt da diese sich schnell änder und es kommen viele neue dazu. Nicht zu vergessen ist auch dass die Wahl der Mittel von den eigenen Vorlieben und Wünschen abhängig ist. In Diesem Threat darf jetzt gerne weiter zum Thama und zu den Mitteln Diskutiert werden viel Spass dabei! Gruss Euer Rubberduck
  10. Hey liebe Community, ich habe seit 6 Wochen einen neuen Golf 7R FL und habe mich dadurch ins Reich der Handwäsche begeben. Ausstattungsmäßig ist das gröbste soweit vorhanden. Nun meine Frage: Ist es schlimm/schlecht für den Lack (nicht wegen Kratzern, eher Lackabtragung), wenn ich mein Auto ca. alle 2 Wochen wasche, auch wenn ich kein Wachs oder Versiegelung drauf habe? Benutze zwar das Nano Magic Shampoo und zum Schluss den Koch Chemie Quick & Shine, aber richtiger Lackschutz sieht natürlich anders aus. Vielleicht kann mir wer dabei helfen Gruß
  11. Simu LP

    Waschen

    Hallo Olli ich bin der 13 jährige der dich fragen wollte ob du mit mir einmal das Auto von meiner Mama waschen mächten. Es ist ein Extrem fall
  12. Was haltet ihr von den Handschuhe (siehe Bild) zum Auto wasche. Hab sie neulich bei meinem Vater gesehen und frage mich ob es sich lohnt sich solche anzuschaffen. hat jemand vlt Erfahrung mit denen gemacht?
  13. Rubberduck

    BMW E90 LCI Saphireschwarz 330dA

    Hallo Detailing-Gemeinde, da heute Petrus mal wieder der Sonne den Vortritt liess, dachte ich mir ich gönne meinem Kleinen eine 2 Eimer-Wäsche. Nebenbei gleich mal die Petzolds Waschversiegelung und die neuen Petzolds Trocknungstücher getestet. Zum Lack: Auf dem Lack sind "erste" (ca 5 Monate alt) vom Sonax Polymer Netshield Felgen: Wurden vor 1 Monat mit Swissvax Autobahn Versiegelt Was ich benutze: -2x 13,5L Eimer mit Liddeal und GridGuard -ChemicalGuys Chenille WashMit -ein Waschhandschuh (kurzflorig) -LE Furby M Felgenbürste -Gloria FM10 (15ml SnowFoam und ein Schuss Zymöl Schampo) -div. Microfasertücher -CG P40 Detailer -Dash Away -Maguiras Innenraumbürste Dann mal los: Das Schampo: Aufmunitioniert: So erst mal die Vorwäsche mit der Glooooria ;-) : Dann ein wenig Wischiwaschi: Das Trocknungsbattalion ist auch bereit: Gleitet gut das Petzolds (ist auch kleiner als viele andere) und sehr Handlich: Die Saugkraft ist TOP : Finito: Ein par Finish-Bilder: Hoffe das kleine ShowItOff hat Euch gefallen? Gruss Und Schönes WE!!!!!
  14. Rubberduck

    Schampoo TOP 3

    Hallo zusamen, ich entschuldige mich im Vorraus für das Aufgreifen der Idee. Aber ich denke man könnte das noch auf andere Kategorieen ausweiten. Ich starte sommit hier meine Top 3 in der Kategorie Schampoo! ;-) TOP 3: 1: SurfCityGarage PacificBlue Wasch&Wax (Hammer Gleitverhalten und Toller Glanz) 2: SurfCity Rinsfree Wasch&Wax (Ob als Waterless oder Rinsfree TOP) 3: CHemical Guys Glossworkz (DER Glanz-Sieger)
  15. Liebe Community , zum einen möchte ich hier einen Thread auf machen der doch sehr in den Hintergrund manchmal rückt und bei mir z.B. zu Problemen geführt hat. Ich habe wie immer alles gewaschen nur diesmal musste ich mein Liquid Elements Silverback XL einfach mal mit rein hauen (irgendwann ist nunmal Dreck dran). Nach dem waschen und dem trocknen auf der Leine mit einfachen Waschmittel von DM Eigenmarke (ohne jegliche Verstärker wie Weichmacher). - 30 Grad Pflegeleicht Das Ergebnis war das es komplett zusammen gezogen war und so im IST-Zustand wahrscheinlich kaum Wasser aufgenommen hätte. Das erste was mir durch den Kopf ging war das Petzoldts Spezial Waschmittel, was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht im Vergleich zum normalen? Was habe ich mir nach diesen Waschgang überlegt habe: Wenn das mit der Colorlock Bürste mit der Struktur in den Fußmatten klappt dann sollte es beim Poliertuch als auch beim Trockentuch klappen. Es ist wieder weich, aber nicht zu 100% wie vor dem Waschgang. Vorher(nach dem waschen): Vorher/Nachher Was sind eure Tipps/Erfahrungen ? Ist es wirklich "nur" das Petzoldts Spezial Waschmittel was den großen Unterschied macht? LG
×