Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'politur'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • 83metoo
    • News
    • Videos
    • Favoriten
    • Community & Treffen
    • Waschparks
    • Show it off
  • FAQ
    • Autopflege Anfänger und Einsteigerfragen
    • Grundausstattung - Autopflege Set
    • Mischungsverhältnisse
  • AUßENBEREICH
    • Autolackreinigung
    • Alufelgen reinigen und Reifen pflegen
    • Wachse und Versiegelungen
    • Detailer
    • Kunststoffpflege
    • Cabrio Verdeck
    • Autolackknete
    • Pflege von Mattlack und folierten Lacken
  • INNENBEREICH
    • Kunststoffpflege
    • Polster und Lederpflege
    • Glasreinigung
    • Düfte & Lufterfrischer
  • POLIEREN
    • Poliermaschinen
    • Polituren
    • Polierpads
    • Zubehör zum Polieren
  • ANDERE BEREICHE UND ANWENDUNGEN
    • Andere Oberflächen
  • MOTORRADPFLEGE
    • Motorradpflege
  • ANDERE THEMEN
    • Codieren
    • Tuning & Wartung
    • Motorrad und andere Fahrzeuge
    • Autopflege Fails und Fun
    • Off Topic
  • MARKTPLATZ
    • Biete & Tausche
    • Suche
  • 83metoo VIP Lounge

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


19 Ergebnisse gefunden

  1. captain_claus

    Weleche Polituren brauche ich? (Ford Fiesta JA8

    Hallo! Ich möchte nächste Woche meinen Ford Fiesta JA8 polieren. Nachdem der Vorbesitzer nur Waschanlagen verwendet haben dürfte habe ich vorallem Swirls aber auch kleinere Kratzer im Lack (siehe Bilder). Wird es ausreichen mit der Menzerna 3500er zu starten und eventuell auf die 2500 zu setzen, sollte die 3500er zu schwach sein?
  2. Hallo Leute, ich habe jetzt mal ein wenig gesucht, aber keine konkrete Antwort finden können. Mich interessiert es beispielsweise für wie viel Politurvorgänge eine 250ml Flasche geschätzt reichen würde. Mir ist auch klar, dass der Eine etwas mehr und der Andere etwas weniger nutzt. Oder es abhängig von der Lackfläche des jeweiligen Fahrzeugs ist. Vllt könnt ihr mir mal sagen, wie viel Vorgänge ihr bei eurem Fahrzeug schafft. Ich habe nämlich gar keine Ahnung wie viel man da benutzt für ein Fahrzeug. Ich frage aus folgendem Grund: ich würde gerne mit ein Paar Freunden zusammen unsere Fahrzeuge polieren und somit würden wir uns die Kosten als Studenten aufteilen. Dementsprechend würde ich gerne vorher den Verschleiß an Material abschätzen, um genug einzukaufen. Wir haben einen BMW E60, Audi A5 BJ 2016 (hier würde ich nur die 3500er verwenden), Opel Astra BJ ca. 2007 und einen BMW E92. Würde bei den Autos mit einer 2500er anfangen (außer beim Audi) und in der zweiten Runde die 3500er nutzen. Ich würde gerne eine exzentrische Maschine nutzen. Habe bis jetzt aber nur eine vernünftige Seite gefunden, wo man zu fairen Preisen Poliermaschinen ausleihen kann und die stellen ausschließlich Maschinen von Rules zur Verfügung. Ich denke in Frage würde die LHR 15 Mark II oder die LK900E Mille kommen. Habt ihr eine Empfehlung? Oder ist das ganze Vorhaben gar nicht möglich aufgrund der verschiedenen Lackhärten oder sonstigen Faktoren, die ich nicht auf dem Schirm habe? Ich bedanke mich im Voraus für eure Hilfe. Gruß Erkan
  3. Hallo, da ich jetzt im zweiten Jahr bin in der Autopflege und auch schon polieren konnte,wollte ich mein Resümee der beiden Finsih polituren kund geben.Wie ich Sie finde,was nicht gut war ect. Maschine war einmal eine Lupus bzw Das6 und eine Flex Xfe 7 15 150 was gross keine rolle spielt.Pads waren Lake country css,Buff and shine,und die gelben Liquid elements. Die Mezerna: Im ersten Jahr musste ich das Fahrzeug Bmw 320 d Baujahr 2013 komplett von Grund auf polieren,durch die Waschanlage problematik.Da ich auch einen Kurs vorher rund ums polieren vorher besucht hatte wurde auch die Menzerna Politur durch genommen.Dort konnte man sehen was Sie alles kann. Wo ich richtig gekämpft hatte war schon bei der Medium cut egal mit welchem Pad,das sie gerne böbelt.Als ich dann noch mit der Finishpolitur und weissem Pad drüber ging war es noch schlimmer.Ich dachte dann das ist ja Müll,du polierst und wenn dann die Reste abnimmst fährst dir grad wieder kratzer rein.Auch recherchierungen und fragen in diversen Foren brachten gross nichts das ich auf den Grund kam weshalb.Also habe ich eine andere Politur für die Vorarbeit benutzt.Petzholtz premium schleifpolitur und als finsih die 3500er. Das Ergebnis war dann deutlich besser,es böbelte noch leicht etwas und konnte es dann wenn ich fertig war grad ablasen.Die 3500 erzeugt ein sehr gutes finish und Glanztiefe.Und holt auch nochmal feine Kratzer aus dem Lack bei nährem betrachten vor und nach dem polieren.Was mir sehr gut gefiel.Auch von weitem erzeugt es eine schöne Farbtiefe und glanz. Poliert habe ich mit dem Lake country css pad,was nicht so toll war.Das Pad verliert einfach an Biss.Das es nötig ist nochmal drüber zu gehen.Das Buff and Shine hatte da besser funktioniert das hat man beim polieren direkt gesehen meist nachdem man den 2 Kreuzstrich fuhr und wurde auch zu meinem persönlichen Favorit.Das Gelbe Liquid elements Pad war auch ganz okay,ordentliches pad,aber hat nicht so den Biss wie das Buff and shine,aber brauchbar und auch bissig.Selten musste man ein zweitesmal drüber gehen,wobei auch hier die Tiefe des Kratzers entscheidend ist. Auch der Abtrag der Politur sofern Sie noch feucht ist funktioniert bestens.Wenn Sie mal ausgehärtet ist zbs an stellen wo man nicht sauber abgeklebt hatte wird es bisschen problematische dies abzubekommen. Insgesamt finde ich die 3500er aufjedenfall brauchbar,auch wenn man die meisten Lackdefekte vorher entfernt hat mit ner schärferen.Eignet Sie sich Super als finsih.Sie beisst zart nochmal feine Kratzer aus dem Lack raus mit einem tollen Glanzgrad.Ein gutes Pad sollte man da schon haben wie man oben raus lesen konnte.Ich war ganz zufrieden mit dem Ergebnis das Sie hinterlassen hatte.Mit dem böbeln kam ich nicht so klar mit und störte mich. Gyeon Q2 Primer Step 3 Als Anmerkung da der Wagen im Vorjahr schon ordentlich bearbeitet wurde und ausschließlich nur Handwäsche gesehen hatte.Waren die Lackdefekte nicht all zu gross wie im Vorjahr.Es waren viele Microkratzer da,oberflächliche Kratzer zu sehen,und das eine oder andere Kratzerchen der hinzu kam. Poliert mit den selben pads wie oben auch und das Ergebnis war nahezu identisch.Lake country sehr schlecht,Buff and shine klasse,und LE brauchbar.Was mir direkt auffiel war das die Politur nicht böbelt was ich von Anfang an schon so wollte.Mit der Zeit sieht man so leichte blaue mini kleine blaue polierkörper.Was mich kaum störte.Und wunderbar abtragen lies. Was auch klasse war das der Glanzgrad und Gesamtfinish sich sehen lassen konnte.Sie arbeitet hervorragend und entfernt alle oberflächlichen Kratzer.Auch bei den tieferen konnte Sie nochmal nach bessern die im Vorjahr noch ürbrig blieben.Die Oberfäche ist nochmal glatter als bei der Menzerna.Anzumerken muss ich das wenn ich das Gyeon Prep drauf sprühte ein tolles beeding hatte.Auch bei Wasser.Was bei der Menzerna nicht so der Fall war. Gut finde ich das es eine Politur ist die sich eignet wenn man den Wagen später Versiegeln möchte und das ganze nochmal verbessern soll.Auch das arbeiten hat mit der richtig spass gemacht.Sobald man alles abgewischt hatte war es ein richtiges Wow Glückgefühl und die Metallicperlen vom Lack kommen richtig zum vorschein raus.Was auch bei der Menzerna der Fall ist,die ist da etwas dezenter.Wichtig bei der Gyeon das man Sie richtig ausfährt am schluss,das hatte jemand im Video auf You tube mal erwähnt.Was ich so betätigen kann.Man spart auch gut Zeit damit wenn man nur ein Finish macht.Was mir bisschen auffiel weil ein Tür bzw Seite nachlackiert werden musste dank eines älteren Herrn,hatte die Lackiererei es gut gemeint mit dem Wachs.An einer Stelle war noch Wachs vorhanden an der Tür, nachdem Polieren stellte ich fest das so fünf runde stellen leicht dunkler waren als der Gesamtlack.Das hat die Gyeon nicht so gerne dort muste ich aufjedenfall nochmal drüber gehen.Mit dem Wachs soll es aber auch mit anderen polituren fast ähnlich sein. Im grossen und ganzen bin durch mit dem Beitrag.Hoffe das ich euch mit mein Resümee helfen konnte.
  4. Moinsen, hätte da eine Frage. Ein guter Freund und ich wollten die Waschkratzer, welche durch die Vorbesitzer entstanden sind, entfernen. Jedoch haben wir beide keine jegliche Erfahrung mit Poliermaschinen und haben selber auch keine. Daher kam uns die Idee unsere Fahrzeuge per Hand mit einer Politur zu polieren. Wir wissen, dass es handlich länger dauert und logischerweise auch anstrengender ist, jedoch würden wir es gerne tun. Kommen wir nun zur meiner Frage. Welche Politur empfiehlt sich für eine Handpolitur und brauche ich ein bestimmtes Poliertuch oder reicht ein simples Mikrofasertuch? Habe hier zwei Polituren von Meguiars im Angebot: Meguiars Swirl Remover: https://www.amazon.de/Meguiars-Swirl-Remover-Politur-450ml/dp/B002KKCLPK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1494261306&sr=8-1&keywords=meguiars+swirl Meguiars Scratch X 2.0: https://www.amazon.de/Scratch-2-0-Lackreiniger-Meguiars-G10307EU/dp/B06X96T6MC/ref=sr_1_1?s=automotive&ie=UTF8&qid=1494261406&sr=1-1&keywords=meguiars+scratch+x+2.0 Oder habt ihr bessere Polituren, mit denen ihr jegliche Erfahrungen gemacht habt? Lasst es mich wissen! Vielen Dank im Voraus.
  5. Ccolin

    Autolack Versigelungen

    Ich möchte hier mit euch austauschen über die verschiedenen Autopflegeprodukte.
  6. Ccolin

    Autolack Versigelungen

    Ich möchte hier mit euch austauschen über die verschiedenen Autopflegeprodukte.
  7. Deleeh

    Flex Politur

    Hallo, habe zum Geburtstag die Flex xfe 7 15 bekommen.Also das Set mit dem Koffer,2 pads,Mf tuch,125 er teller,und zwei Polituren. Eine ist Antihologram und fein Politur,die andere muss etwas schärfer sein.Ich habe ein anderes vorhaben mit meinem Auto,dennoch wollte ich wissen ob man die genauso bedenkenlos benutzen kann wie die Menzerna und co.Sind die Leistungsmässig gleich als vergleich oder ist eher so oh es gibt bessere Polituren?
  8. Deleeh

    Gyeon Q2 Primer Politur (Step3)

    Hallo, habe mir die Gyeon Q2 Primer Politur gekauft,was ich vorher nicht wusste. Der Ursprungsgedanke war mal eine andere Politur fürs finish zu benutzen.Statt die Menzerna 3000 ,weil die bei mir immer so bollen abgibt mitten beim polieren. Warum das so ist habe ich bis heute nicht raus gefunden. Da ich letztes Jahr mit der Petzholtz premium schleifpolitur und anschließend mit der Menzerna 3000 als gute Kombi herausgestellt hatte,und auch die grossen Lackdefekte raus bekommen habe.War das Ergebnis top. Habe dann auch ausschließlich nur von Hand gewaschen. Dieses Jahr dachte ich da nicht viel Kratzer drin hast wäre es gut mit ner Finish politur drüber zu gehen und dann das Eco shield drauf. Jetzt habe ich ein Video von der Konqurenz gesehen wo der Typ sagt das man es anwenden kann nur das man mit dem Prep oder 24 h warten soll wegen der Siliziumanteile das die erst ablüften müssten.So art Kopplungschicht bildet. Weiter unten sind seine Videos. Für mich stellt sich nur noch die Frage, kann ich nach der Politur direkt das Eco shield drauf machen oder wirklich 24 h warten oder vorher mit dem Gyeon prep drüber, dann isoprpanol und dann das Eco shield drauf tun? Im Video wird auch erklärt das man am Ende hin wenn man nicht richtig ausfährt die Politur.Sich dann so art schlieren bilden die dann nur durchs ablüften weg gehen.(nach24h) Mein Gedanke war dann auch klar,wenn das nicht ablüften lässt oder ähnliches , und versiegelst geht das mit rein und kann dann gar nicht ablüften durch die Versiegelung. Darum jetzt auch der riese Text mit Hintergrund info zur Frage ☺️ Weil ich auch nicht weiss wie chemisch das Eco shield zusammen gesetzt ist und wirkt mit der Politur. Die zweite Frage ist noch mit dem Kontrollreiniger benutzen bei der Gyeon Q2 Polish oder nicht?Oder doch einfach mit Prep drüber. Da wird jetzt nichts erwähnt im Video. Wäre für eure Hilfe sehr dankbar. Gruss
  9. VWAircooled

    Polytop

    Hallo ich benutze schon immer die Politur von der Marke polytop. polytop ist meiner Meinung nach eine sehr gute Politur. Auch das Sortiment ist meiner Meinung nach ausreichend groß. Nun würde mich interessieren, wie ihr diese Politur findet. Ausserdem würde mich besonders die Meinung von @83metoo interessieren. Schönen Abend VWAircooled
  10. Hey Leute ! Ich bin auf der Suche nach einem Unternehmen für eine professionelle Politur und Versiegelung für mein Auto im Raum Frankfurt. Möchte auch gern das die feinen schlieren aus meinem schwarz Metallic Lack rauspoliert werden. Hat da jemand eine gute Empfehlung für mich wo ich mein Auto hinbringen Kann? Danke euch !
  11. Moin zusammen, nach meiner Ersten Erfahrung mit Fusso Coat 12M, die mich ja anfangs etwas verunsicherte, habe ich eine grundsätzliche Frage zum Thema Abtragen von Wachs/Versiegelung/Politur: Wieviel Tücher benutzt ihr so zum Abtragen von Wachsen/Versiegelungen/Polituren pro Fahrzeug? Meine zwei oder drei waren beim ersten Versuch mit Fusso 12M deutlich zu wenig (Schlierenbildung)! Gibt es eine erfahrungsbasierte Empfehlung eurerseits? Bpsw. ca. 1 Tuch pro Bauteil o.ä.? Würden beim Polo so 8-10 Tücher sein, wenn mann die zwei kleinen Kotflügel auf jeder Seite zusammenzählen würde... Ich würde an Tüchern zumindest nicht mehr sparen wollen, der Waschmaschine ist es egal ;-) Bitte berichtet mal. Gruß Björn Vorgeschichte: Im März hatte ich meinen Polo mit Fusso behandelt und hatte zum einen Wolkenbildung (nur) auf der Motorhaube und zum anderen Schlieren rundherum. Nach anfänglicher Verunsicherung kann ich nun berichten, dass zum einen die Wolken nach kurzer Zeit verschwunden sind (hab's aber auch schon nach ein paar Tagen einfach vergessen...), zum anderen die anfänliche Sorge, mir Swirls in den Lack gezogen zu haben beim Auftragen des Fusso unbegründet waren. Nach einiger Zeit und eine Hand voll Autowäschen waren sämtliche schlieren komplett verschwunden! Jetzt im August noch immer tiptop. Ist aber auch ein Garagenwagen. Die Vermutung von euch, etwas zu viel Fusso aufgetragen zu haben, schien sich bewahrheitet zu haben. Danke nochmal für die Tipps und Hinweise. Dafür auch der ursprüngliche Threat:
  12. Chris G.

    Inovatec Polituren

    Hey Leute. Ich bin im Netz über die Firma Inovatec gestolpert und wollte mal fragen ob jemand schon mal Produkte von denen probiert hat. Besonders interessant finde ich dieses Polituren-Set. Freue mich auf eure Kommentare
  13. Hallo! Habe die gleichen Alu (gebürsteten) Zierleisten im Z4 wie Olli in seinen zahlreichen Videos. Gibt es hierfür eine Politur, welche kleine Kratzer entfernt? Oder läuft man Gefahr, dass das gebürstete Muster verschwindet? Was haltet Ihr zum Beispiel von Elsterglanz Aluminium-Polierpaste. Würde mich freuen, wenn hier jemand Erfahrung hat. Viele Grüße, Peter
  14. Bau Ling

    Koch Chemie Politur Erfahrungen

    Servus, bin am überlegen mir die ganze Politur Latte von Koch Chemie zu holen.. Habt ihr Erfahrungen damit ? Die anderen Produkte von Koch Chemie sind mega, vllt ist die Politur es ja auch ? Mir geht es gerade um das verschwinden leichter Waschkratzer und um Hochglanz :)
  15. 83metoo

    Poliermaschine | Politur | Polierpads

    Bei Poliermaschinen denke ich, dass man sich einfach überlegen muss, welches Budget zur Verfügung steht, davon abhängig finde ich die folgenden Exzenter-Poliermaschinen am besten. Bei Polituren nutze ich aktuell die Menzerna Polituren sehr gerne, abhängig vom Lackzustand sollte man die folgenden drei Polituren für das Entfernen von Kratzern haben. Passend für die richtige Poliermaschine und auch die Autopolituren brauchst du noch ein paar Polierpads, hier nutze ich aktuell am liebsten die sehr guten Polierpads von Chemical Guys aus der Hex Logic Serie.
  16. Bau Ling

    Nissan X-Trail Polieren mit Koch Chemie

    Heute war Forum Mitglied Thomas mit seinem Nissan X-Trail 4X4 Baujahr 2016 in Black Metallic an der Reihe. Der Lack an sich befand sich in einem recht guten Zustand, es waren kleinere Waschspuren vom Vorbesitzer zu finden aber nix Wildes! Die Vorgehensweise.. - 2 Eimer Wäsche - Koch-Chemie Knete - Koch-Chemie Feinschleifpolitur F5 01 (gelb) - Koch-Chemie Hochglanzantihologramm Politur M2 01 (lila) - ISO für die Politur überreste - Koch-Chemie Hartwachs S0 01 (Grau) - 2 Eimer Wäsche Und Fertig.. Pads: von Koch Chemie Das nächste Politur die ich ausprobieren möchte, sind die Produkte von Polytop.
  17. Niklas Gruse

    Passat 3b scheinwerfer aufbereitet

    Heute mal scheinwerfer gemacht für jemand anders. Ausgangsbasis mehr als schlecht. Also erst mal Nassschleifen -800 -1500 -2000 -3000 -5000 Geschliffen. Dann mal vollgas mit scharfer politur ? Jo das wird wieder? Also step 2 mit der 2500er Nun finish ? jupp kann sich sehen lassen. Noch versiegeln und Abfahrt ? Maschine war die Rupes Ibrid nano als rota. Achja. Xenons hab ich auch noch gemacht. Leider nur 1 Bild. Ich häng euch das mal dabei.
  18. Beginn der Chat-Unterhaltung 16:05 Hallo in die Runde, hoffe ich nerve hier nicht unbedingt mit meiner Frage, Ich möchte mir eine Poliermaschine kaufen und habe mir schon 2 Stück (Krauss Shinemaster S8 und Lupus 6100 Pro Plus 8mm CPS) rausgepickt. Da ich aber bis jetzt nur per Hand poliert habe, und absoluter Anfänger im maschinen polieren bin, kenne ich mich hier absolut nicht aus. Welche Maschine, Pads und Politur. Bis jetzt war ich bei einem Startpaket von Lupus mit der oben genannten Maschine, Menzerna Polituren und Lake Country CCS Pads (Empfehlung durch Lupus Shop). Ich möchte natürlich bei einem Kauf nichts falsch machen und hoffe ich kann hier um Rat fragen was ich als Anfänger kaufen soll um gute Ergebnisse zu erzielen und möglichst Fehler zu vermeiden . Kaufe auch gerne in einem anderen Shop als bereits genannten, da hier auf meine Fragen fast bissi genervt eingegangen wurde. Über Tips wäre ich echt dankbar. Gruß Thomas
  19. MSchmidt91

    Golf V GT - Dark Violett Perleffekt - Politur

    Hallo Ihr Pflegeverrückten & die, die es werden wollen Habe hier den Golf V GT eines Freundes poliert. Bilder sind von Vorher/Nachher. Viele Grüße Marius
×