Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'menzerna'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • 83metoo
    • News
    • Videos
    • Favoriten
    • Community & Treffen
    • Waschparks
    • Show it off
  • FAQ
    • Autopflege Anfänger und Einsteigerfragen
    • Grundausstattung - Autopflege Set
    • Mischungsverhältnisse
  • AUßENBEREICH
    • Autolackreinigung
    • Alufelgen reinigen und Reifen pflegen
    • Wachse und Versiegelungen
    • Detailer
    • Kunststoffpflege
    • Cabrio Verdeck
    • Autolackknete
    • Pflege von Mattlack und folierten Lacken
  • INNENBEREICH
    • Kunststoffpflege
    • Polster und Lederpflege
    • Glasreinigung
    • Düfte & Lufterfrischer
  • POLIEREN
    • Poliermaschinen
    • Polituren
    • Polierpads
    • Zubehör zum Polieren
  • ANDERE BEREICHE UND ANWENDUNGEN
    • Andere Oberflächen
  • MOTORRADPFLEGE
    • Motorradpflege
  • ANDERE THEMEN
    • Codieren
    • Tuning & Wartung
    • Motorrad und andere Fahrzeuge
    • Autopflege Fails und Fun
    • Off Topic
  • MARKTPLATZ
    • Biete & Tausche
    • Suche
  • 83metoo VIP Lounge

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


8 Ergebnisse gefunden

  1. fofo

    Schwarze Lacke polieren

    Hallo, es gibt sowohl hier als auch an anderen Stellen viele Tipps zum Polieren mit Exzenterschleifern, aber ich lese auch immer, dass schwarzer Lack nicht wirklich anfängerfreundlich ist. Kann ich mir das trotzdem zumuten und wenn ja, welche Politur- und Padkombination eignet sich sich hier? Anti-Hologramm etc. Es gilt leichte Waschstraßenkratzer und 1-2 etwas 'tiefere', aber noch oberflächliche Kratzer auf neuwertigem, 2 Jahre altem Lack zu beseitigen. Vielen Dank!
  2. captain_claus

    Weleche Polituren brauche ich? (Ford Fiesta JA8

    Hallo! Ich möchte nächste Woche meinen Ford Fiesta JA8 polieren. Nachdem der Vorbesitzer nur Waschanlagen verwendet haben dürfte habe ich vorallem Swirls aber auch kleinere Kratzer im Lack (siehe Bilder). Wird es ausreichen mit der Menzerna 3500er zu starten und eventuell auf die 2500 zu setzen, sollte die 3500er zu schwach sein?
  3. Hallo, da ich jetzt im zweiten Jahr bin in der Autopflege und auch schon polieren konnte,wollte ich mein Resümee der beiden Finsih polituren kund geben.Wie ich Sie finde,was nicht gut war ect. Maschine war einmal eine Lupus bzw Das6 und eine Flex Xfe 7 15 150 was gross keine rolle spielt.Pads waren Lake country css,Buff and shine,und die gelben Liquid elements. Die Mezerna: Im ersten Jahr musste ich das Fahrzeug Bmw 320 d Baujahr 2013 komplett von Grund auf polieren,durch die Waschanlage problematik.Da ich auch einen Kurs vorher rund ums polieren vorher besucht hatte wurde auch die Menzerna Politur durch genommen.Dort konnte man sehen was Sie alles kann. Wo ich richtig gekämpft hatte war schon bei der Medium cut egal mit welchem Pad,das sie gerne böbelt.Als ich dann noch mit der Finishpolitur und weissem Pad drüber ging war es noch schlimmer.Ich dachte dann das ist ja Müll,du polierst und wenn dann die Reste abnimmst fährst dir grad wieder kratzer rein.Auch recherchierungen und fragen in diversen Foren brachten gross nichts das ich auf den Grund kam weshalb.Also habe ich eine andere Politur für die Vorarbeit benutzt.Petzholtz premium schleifpolitur und als finsih die 3500er. Das Ergebnis war dann deutlich besser,es böbelte noch leicht etwas und konnte es dann wenn ich fertig war grad ablasen.Die 3500 erzeugt ein sehr gutes finish und Glanztiefe.Und holt auch nochmal feine Kratzer aus dem Lack bei nährem betrachten vor und nach dem polieren.Was mir sehr gut gefiel.Auch von weitem erzeugt es eine schöne Farbtiefe und glanz. Poliert habe ich mit dem Lake country css pad,was nicht so toll war.Das Pad verliert einfach an Biss.Das es nötig ist nochmal drüber zu gehen.Das Buff and Shine hatte da besser funktioniert das hat man beim polieren direkt gesehen meist nachdem man den 2 Kreuzstrich fuhr und wurde auch zu meinem persönlichen Favorit.Das Gelbe Liquid elements Pad war auch ganz okay,ordentliches pad,aber hat nicht so den Biss wie das Buff and shine,aber brauchbar und auch bissig.Selten musste man ein zweitesmal drüber gehen,wobei auch hier die Tiefe des Kratzers entscheidend ist. Auch der Abtrag der Politur sofern Sie noch feucht ist funktioniert bestens.Wenn Sie mal ausgehärtet ist zbs an stellen wo man nicht sauber abgeklebt hatte wird es bisschen problematische dies abzubekommen. Insgesamt finde ich die 3500er aufjedenfall brauchbar,auch wenn man die meisten Lackdefekte vorher entfernt hat mit ner schärferen.Eignet Sie sich Super als finsih.Sie beisst zart nochmal feine Kratzer aus dem Lack raus mit einem tollen Glanzgrad.Ein gutes Pad sollte man da schon haben wie man oben raus lesen konnte.Ich war ganz zufrieden mit dem Ergebnis das Sie hinterlassen hatte.Mit dem böbeln kam ich nicht so klar mit und störte mich. Gyeon Q2 Primer Step 3 Als Anmerkung da der Wagen im Vorjahr schon ordentlich bearbeitet wurde und ausschließlich nur Handwäsche gesehen hatte.Waren die Lackdefekte nicht all zu gross wie im Vorjahr.Es waren viele Microkratzer da,oberflächliche Kratzer zu sehen,und das eine oder andere Kratzerchen der hinzu kam. Poliert mit den selben pads wie oben auch und das Ergebnis war nahezu identisch.Lake country sehr schlecht,Buff and shine klasse,und LE brauchbar.Was mir direkt auffiel war das die Politur nicht böbelt was ich von Anfang an schon so wollte.Mit der Zeit sieht man so leichte blaue mini kleine blaue polierkörper.Was mich kaum störte.Und wunderbar abtragen lies. Was auch klasse war das der Glanzgrad und Gesamtfinish sich sehen lassen konnte.Sie arbeitet hervorragend und entfernt alle oberflächlichen Kratzer.Auch bei den tieferen konnte Sie nochmal nach bessern die im Vorjahr noch ürbrig blieben.Die Oberfäche ist nochmal glatter als bei der Menzerna.Anzumerken muss ich das wenn ich das Gyeon Prep drauf sprühte ein tolles beeding hatte.Auch bei Wasser.Was bei der Menzerna nicht so der Fall war. Gut finde ich das es eine Politur ist die sich eignet wenn man den Wagen später Versiegeln möchte und das ganze nochmal verbessern soll.Auch das arbeiten hat mit der richtig spass gemacht.Sobald man alles abgewischt hatte war es ein richtiges Wow Glückgefühl und die Metallicperlen vom Lack kommen richtig zum vorschein raus.Was auch bei der Menzerna der Fall ist,die ist da etwas dezenter.Wichtig bei der Gyeon das man Sie richtig ausfährt am schluss,das hatte jemand im Video auf You tube mal erwähnt.Was ich so betätigen kann.Man spart auch gut Zeit damit wenn man nur ein Finish macht.Was mir bisschen auffiel weil ein Tür bzw Seite nachlackiert werden musste dank eines älteren Herrn,hatte die Lackiererei es gut gemeint mit dem Wachs.An einer Stelle war noch Wachs vorhanden an der Tür, nachdem Polieren stellte ich fest das so fünf runde stellen leicht dunkler waren als der Gesamtlack.Das hat die Gyeon nicht so gerne dort muste ich aufjedenfall nochmal drüber gehen.Mit dem Wachs soll es aber auch mit anderen polituren fast ähnlich sein. Im grossen und ganzen bin durch mit dem Beitrag.Hoffe das ich euch mit mein Resümee helfen konnte.
  4. Alexander_68

    Welche Politur Kaufen

    Hallo liebe Community, hallo Oli, ich weiß nicht welche Politur ich kaufen soll? *Hilfe* Hätte ein Angebot von den #Chemicalguys V34/V36/V38 1 o 2 gebraucht für 70 Euro was schon sehr verlockend ist, oder von #Menzerna die 2500 und die 3500 halt. Weiß nicht was ich bzw. wie ich mich entscheiden soll. Was würdet ihr mir empfehlen...... LG Alex
  5. 83metoo

    Poliermaschine | Politur | Polierpads

    Bei Poliermaschinen denke ich, dass man sich einfach überlegen muss, welches Budget zur Verfügung steht, davon abhängig finde ich die folgenden Exzenter-Poliermaschinen am besten. Bei Polituren nutze ich aktuell die Menzerna Polituren sehr gerne, abhängig vom Lackzustand sollte man die folgenden drei Polituren für das Entfernen von Kratzern haben. Passend für die richtige Poliermaschine und auch die Autopolituren brauchst du noch ein paar Polierpads, hier nutze ich aktuell am liebsten die sehr guten Polierpads von Chemical Guys aus der Hex Logic Serie.
  6. Gereinigt, poliert mit Menzerna 3800, ISO und versiegelt mit Sonax Premium Class Nano Lack Versiegelung. Bin mal gespannt, wie die so ist. Verarbeitung war echt easy.
  7. Alex-GTD

    Golf 6 GTD - Aufbereitung + Fuso Coat 12M

    Letzte Woche habe ich meinen GTD mal für die Saison hübsch gemacht. Der Lack war jetzt nicht sonderlich schlecht, aber hatte schon ein Paar Swirls drauf. Außerdem mussten noch zwei etwas gröbere Lackdefekte, die durch andere Verkehrsteilnehmer denen das Auto anderer egal ist, behoben werden. Poliert habe ich mit meiner Krauss DB-5800 S Exzentermaschine. Wagen wurde mit der 2-Eimermethode gewaschen Mit dem Sonax Spray & Clay geknetet Die groben Defekte mit dem orangenen Chemical Guys Hex Logic Pad und der Menzerna Compound 400 behandelt Anschließend mit der Menzerna Super Finisch Plus 3800 und dem blauen Chemical Guys Hex Logic Pad auf hochglanz poliert Der Gesamte wagen wurde dann mit Liquid Elements IsoPro entfettet Zum Schluss noch das gut Soft 99 Fuso Coat 12M drauf Leider hatte ich zu dem Zeitpunkt noch meine Winterreifen drauf, mit den Sommerreifen (auch komplett aufbereitet; Poliert und mit Fuso Coat gewachst) sieht das ganze jetzt Natürlich noch besser aus.
  8. Hallo! Welche Polierpads nutzt ihr denn so? Habt ihr verschiedene für Rota und Exzenter? Was könnt ihr mir reinem Gewissen empfehlen?
×