Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'e46'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • 83metoo
    • News
    • Videos
    • Favoriten
    • Community & Treffen
    • Waschparks
    • Show it off
  • FAQ
    • Autopflege Anfänger und Einsteigerfragen
    • Grundausstattung - Autopflege Set
    • Mischungsverhältnisse
  • AUßENBEREICH
    • Autolackreinigung
    • Alufelgen reinigen und Reifen pflegen
    • Wachse und Versiegelungen
    • Detailer
    • Kunststoffpflege
    • Cabrio Verdeck
    • Autolackknete
    • Pflege von Mattlack und folierten Lacken
  • INNENBEREICH
    • Kunststoffpflege
    • Polster und Lederpflege
    • Glasreinigung
    • Düfte & Lufterfrischer
  • POLIEREN
    • Poliermaschinen
    • Polituren
    • Polierpads
    • Zubehör zum Polieren
  • ANDERE BEREICHE UND ANWENDUNGEN
    • Andere Oberflächen
  • MOTORRADPFLEGE
    • Motorradpflege
  • ANDERE THEMEN
    • Codieren
    • Tuning & Wartung
    • Motorrad und andere Fahrzeuge
    • Autopflege Fails und Fun
    • Off Topic
  • MARKTPLATZ
    • Biete & Tausche
    • Suche
  • 83metoo VIP Lounge

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


1 Ergebnis gefunden

  1. Lauwian

    BMW E46 323Ci Cabrio Titansilber Metallic

    Moin und Willkommen in meiner Fotostory! Ich stelle Euch hier mein erstes Auto vor und werde Veränderungen, Umbauten etc. hier dokumentieren und mit der Community teilen. Bewertet gerne die Story und schreibt ein Kommentar. Fahrzeugdaten: Model : BMW E46 323Ci Cabrio Baujahr: 07.2000 Motor: M52TÜB25 - 2494cm³ Farbe: Titansilber-Metallic 354 Km-Stand: 247.000 (Stand:11/2018) Erstzulassung: 24.07.2000 Ausstattung: Automatikgetriebe Sport-Lederlenkrad Airbag Entfall Modellschriftzug Verdeck schwarz Verdeck EM vollautomatisch Fussmatten Velours Warndreieck und Verbandstasche Interieur Oberfläche Aluminium Raucherpaket Sitzverstellung vorne elektr. Memory Sitzheizung Fahrer/Beifahrer Nebelscheinwerfer Klimaautomatik Kilometertacho Bordcomputer Radio BMW Reverse (C42) Länderausführung Deutschland Sportliche Fahrwerksabstimmung Interieurleisten "Schwarz Hochglanz" Windschutz M LM Räder mit Mischbereifung M Doppelspeiche 68 Armauflage vorn Änderungen: Weiße Blinker rund um M-Lenkrad mit Multifunktion M-Paket Stoßstange vorne Depo Scheinwerfer innere Facelift Rückleuchten Xtrons PA7746BP Funktionsträger getauscht (Klima unten) Getränkehalter nachgerüstet K&N 33-2231 330ci Endrohrblende Chrom Echtleder Armlehne Geplante Änderungen: Original M-Paket bestehend aus der Heckstoßstange, den Seiten-Schwellern und Einstiegs-leisten Weiße/LED Kennzeichen Beleuchtung Originale Weiße Blinker vorne Styling M135 Felgen oder die M68 neu Pulvern Eton POW 160.2 Soundsytem Originale M- Domstrebe (51717895414) Bilstein B14 Gewindefahrwerk Originale Sportsitze/M3 Sitze M Hecklippe 330Ci Bremse Vorne Ständige Verbesserung des Technischen und optischen Zustands Technische Instandsetzungen: 20.07.2017 Fahrerairbag Überprüft (BMW Rückruf) 06.01.2018 Innenraumfilter 28.07.2018 Wasserpumpe, Keilrippenriemen, Thermostat, Spann/Umlenkrollen 31.08.2018 Kühler 15.09.2018 Ölfiltergehäusedichtung 07.10.2018 Kraftstofffilter 13.10.2018 Lüfterrad, Lüfterzarge 24.10.2018 Ventildeckeldichtung Die Geschichte begann mit dem geplanten Verkauf des Cabrios eines Familienangehörigen. Zu dem Zeitpunkt habe ich noch nicht über den Kauf eines Pkw's nachgedacht, da es bis zu meinem 18. Geburtstag noch etwas dauerte. Zeitgleich mit der Einstellung der Anzeige auf Mobile und Co. habe ich mich an die Recherche begeben, welches Anfänger Auto für mich mal in Betracht kommen würde. Ich blieb schnell bei der Baureihe E46 hängen und habe seit diesem Tag von einem 318 Ci Coupé oder einer Limo geträumt. Original Bilder von den Anzeigen im Netz :Das Cabrio befand sich bis auf die Klarglas Blinker vorne und den Tagfahrleuchten im Original zustand. Eines Tages stand der Wagen wegen einer Defekten Servo Pumpe in einer Werkstatt. Auf dem Hof der Werkstatt ist nun leider das Unglück passiert, einer hat mit seinem Anhänger den E46 übersehen und übel zugerichtet. Zum Glück hat sich nichts am Rahmen verzogen und eine Reparatur wurde in Betracht gezogen. Nach dem Unfall kam das erste Mal der Gedanke, auf dass genau dieser E46 mein erstes Auto werden könnte. Er wurde dann wieder von mir aufgebaut. Getauscht wurden folgende Teile: Motorhaube Kotflügel Links Stoßstange Original M-Paket Scheinwerfer Blinker vorne und am Kotflügel So sah er direkt nach dem Wiederaufbau aus. Dreckig aber wieder heile Nun war es offiziell meiner und ich konnte anfangen ihn nach meinen Vorstellungen umzubauen und Aufzubereiten. Nach 233.000 km sind nun mal einige Spuren zu sehen. Denn noch steht er für sein Alter und die gefahrenen Km sehr gut da. Grade der Innenraum und das Leder sind noch in einem sehr guten Zustand ohne Risse und ohne viele Gebrauchs spuren. Eine der ersten Änderungen war die Umrüstung der Gelben Rückleuchten bzw. Blinker auf Weiße ( Original Teil ). 28.12.2017Nach einer sehr gründlichen Reinigung meiner M68 Felgen mit Lack-knete, Isopropanol und viel Geduld habe ich diese mit Fusso Coat 12 Months von Soft99 behandelt. Der Glanz ist unbeschreiblich und die Versiegelung lässt das Wasser sehr gut abperlen, was die Reinigung sehr einfach macht. Um die Radschrauben wird sich ein anders mal gekümmert! 17.03.2018Die alten, matten inneren Rückleuchten wurden durch welche vom Facelift ersetzt. Beide wurde gebraucht gekauft, daher ist der Zustand dezent unterschiedlich. Auf dem Bild sieht es schlimmer aus als in echt. Trotzdem wird die Linke im laufe der Zeit noch aufbereitet, um ein einheitliches Bild zu schaffen. 28.04.2018Zwei Schnappschüsse bei einer Überlandfahrt nach dem Waschen. 16.05.2018Geplant war eine Rückmeldung nach einigen Wochen, aber da die Versiegelung bis zum heutigen Tag immer noch zu 100% vorhanden ist und wie am ersten Tag perlt habe ich mir etwas Zeit gelassen. Die Felgen werden einmal die Woche mit dem Nigrin EvoTec Felgenreiniger gewaschen, welcher der Versiegelung keinesfalls schadet. Eigentlich würde auch einfaches Wasser reichen um die Felgen zu putzen, da der Schmutz fast wie von alleine anfällt nur ist diese Reinigung etwas Zeitaufwendiger als mit dem Reiniger. FAZIT: Ich kann Fusso Coat 12 Months für helle Lacke als Felgenversiegelung sehr empfehlen! 21.06.2018Heute wurde das Problem des fehlenden Getränkehalters in Angriff genommen. Der Tausch des großen Ablagefachs gegen den Getränkehalter samt Münzbox ist eine sehr einfache Arbeit, welche sich aber jetzt schon für mich gelohnt hat! Ein positiver Nebeneffekt dieser Arbeit ist die Minimierung der Verkratzten Softlack- Oberflächen. 28.07.2018Heute ging es an die etwas an die Technik. Es wurden die Wasserpumpe, Thermostat, Spann und Umlenkrollen sowie beide Riemen erneuert. Es gab leichten Kühlwasserverlust und die Riemen hatten ihre besten Tage auch schon hinter sich weswegen der Austausch in Betracht gezogen wurde. Die Dichtung des Thermostats saß nicht mehr richtig, was vermutlich der Grund für den Kühlwasserverlust war. 09.08.2018Waschen, Kneten, Polieren, Wachsen...Da das Fusso Coat so langsam aufbricht und nicht mehr vollständig den Lack bedeckt ist es nun an der Zeit alle Wachs Reste zu entfernen. Im Anschluss wird der Lack poliert und neu versiegelt. Die Arbeitsschritte sind folgende: Vorwäsche mit Schaum gefolgt von der zwei Eimer Handwäsche Lack mit KC GreenStar großzügig besprühen (Mischungsverhältnis 1:10) Diese Schritte so oft wiederholen bis das Wachs vollständig abgetragen ist (1-2 Wiederholungen sollten Ausreichen) Poliert wurde mit: Menzerna Heavy Cut Compound 400 Menzerna Medium Cut Polish 2500 3M Anti Hologramm Politur Nach dem letzten Poliergang, sowie zwischendurch habe ich den Lack mit Isopropanol von Politurresten befreit. Dann wurde erneut das Fusso aufgetragen. 31.08.2018Da das Problem mit dem Kühlwasserverlust immer noch nicht erledigt war, wurde heute der Kühler getauscht. Nach einer Sichtprüfung fand man viele Laufspuren am Kühler und es wurde von einem Defekt dieses Bauteils ausgegangen. Der Kühler war sogar noch der erste aus 07/2000. Nach fast 245.000 Kilometern gab es dann einen Neuen, obwohl sich später herauszustellen sollte, dass dieser doch noch vollkommen intakt war und das Kühlmittel an einem anderen Ort ausgetreten ist. 14.09.2018Das leidige Thema mit dem Kühlmittel hört einfach nicht auf und wurde in letzter Zeit sogar noch schlimmer. Jetzt wurde endlich das Kühlsystem abgedrückt und siehe da, das Wasser läuft wie ausm Hahn den Block runter. Leider lässt sich die Stelle nicht zu 100% lokalisieren, ohne Teile zu demontieren von daher wird morgen erstmal der Viskolüfter und die Riemenscheibe ausgebaut, um hoffentlich endlich das Leck zu finden. 15.09.2018Das Leck wurde gefunden! Nachdem der Viksolüfter, der Luftfilterkasten und das Luftleitblech demontiert waren, sah man leider immer noch nichts. Also ab mit dem Ölfiltergehäuse und siehe da, man sah nun das Leck. Zwischen dem Block und dem Kettenkastendeckel wurde es raus gedrückt. Drei Muttern rechts neben der Wasserpumpe waren aus irgendeinem Grund komplett locker (siehe Bild). Bei dieser Arbeit wurde auch direkt die Ölfiltergehäuse Dichtung getauscht sowie die Dichtringe der Ölleitung. 30.09.2018Season End 2k18 in Meinerzhagen 07.10.2018Da die Kiste noch ewig halten soll, ging es heute an den Tausch des Kraftstofffilters. Die Schlauchschellen gaben erst nach einiger Zeit und viel Rostlöser auf. Kein Wunder, da diese noch nie geöffnet wurden. Es war nämlich noch der erste Filter aus 07.2000 verbaut. Also wurde es höchste Zeit nach 246.000 km mal einen neuen zu verbauen. 09.10.2018Heute ist etwas sehr Merkwürdiges passiert. Hab wie immer den Wagen gestartet, von P auf D geschaltet und dann kam sofort ein Geräusch. Mein erster Gedanke war es würde sich abhören, als wäre eine Katze im Getriebe. Bin ausgestiegen und habe unters Auto geguckt und unter die Haube, aber da sah alles normal aus und das Geräusch ging auch wieder weg. Durch einen Zufall habe ich beim Waschen nach ca. 10km langer fahrt unter der Motorhaube das zerstörte Luftleitblech gesehen und war im ersten Moment etwas geschockt. Kann mir diesen Schaden nicht erklären, da der Viskolüfter ja eigentlich erst anläuft, wenn der Wagen schon warm ist. Daher kann es mit dem Geräusch beim Kaltstart eigentlich nicht zusammenhängen. Falls jemand eine Idee hat wie es zu so einem Defekt kommen kann schreibt bitte ein Kommentar oder eine PN. 24.10.2018Tausch der längst überfälligen Ventildeckeldichtung und der Dichtgummis auf den insgesamt 15 Schrauben. Obwohl die Dichtung komplett ausgehärtet war hielt diese noch dicht. Es siffte nur etwas Öl an den Dichtgummis heraus. Meine Empfehlung ist es die Dichtung einige Zehntausend Kilometer früher zu tauschen, was das schwierige herauspulen der ausgehärteten Dichtung aus dem Ventildeck deutlich vereinfachen sollte. 30.10.2018Vorbereitung auf den Winterschlaf. Es wurde das gesamte Interieur gereinigt und gepflegt. Spezieller Aufmerksamkeit habe ich dem Leder gewidmet. Dieses habe ich mit Dashaway von Surf city garage gereinigt und mit dem Leather Conditioner von Chemical Guys gepflegt. Leider ist das schöne Matte Finish vom Dashaway nach der Behandlung mit dem Conditioner verschwunden. Daher werde ich das nächste mal das Lederpflegeset von Colourlock ausprobieren. Abgesehen von dem dezenten Glanz bin ich mit dem Produkt sehr zufrieden. Desweiteren wurden alle Dichtungen und Scharniere gereinigt und gewartet. 01.11.2018Austausch der Kunstleder Armlehne (links) gegen eine Originale aus Echtleder (rechts). Durch Zufall wurde ich darauf Aufmerksam, dass viele Oberflächen aus Kunstleder sind. Bei der erstbesten Gelegenheit wurde nun direkt die Armlehne getauscht. Der Austausch geht sehr schnell.Dazu einfach folgend vorgehen: -Hinterern Aschenbecher herausnehmen-Die zwei Plastikschrauben am Boden lösen-die Konsole entfernen -Federn mit einer Kombizange herausnehmen-Die zwei "Stifte" (siehe zweites Bild) herausziehenBeim Einbau auf die richtige Feder achten. Diese sind nämlich unterschiedlich.
×